Freitag, 23. Juni 2017

Auch die Schulen werden saniert

Die Schulen auf dem Längenfeld sind in die Jahre gekommen. Derzeit wird überall gebaut. Brandschutz und Sanitäranlagen stehen im Fokus. Am berühmten Gymnasium werden derzeit im D-Bau, also im Teil mit der Sporthalle, die Umkleidekabinen und die Sanitäranlagen saniert. Nach der Sommerpause geht es im B-Bau weiter. Auch hier stehen die Toiletten auf dem Plan. Außerdem wird das Treppenhaus saniert sagt Jürgen L. Noch in diesem Jahr soll beim C-Bau auch eine Fluchttreppe gebaut werden. Immerhin hat das berühmte Balinger Gymnasium fast 50 Jahre auf dem Buckel. Am 17. Mai 1967 erfolgte der damals langersehnte Spatenstich, vor fast auf den Tag genau 49 Jahren wurde Richtfest gefeiert, zum Schuljahr 1969/70 nahm die Schule ihren Betrieb und die ersten Pennäler auf. Davon ist auch die berühmte Realschule betroffen, wo die Bauarbeiter schon angerückt sind. Dort wird derzeit im südwestlichen Bauteil C abgebrochen. Dann steht die Betonsanierung an, Elektroarbeiten und Trockenbau müssen erledigt werden. Ein dringender Wunsch von Lehrer und Eltern sei die Sanierung der inneren Toilettenanlagen gewesen. Wir haben das fest eingeplant und die Mittel dafür sind auch im Haushalt bereitgestellt. Allein, ob das Bauvorhaben in diesem Jahr beginnen kann, sei noch nicht sicher. Der berühmten Grundschule Längenfeld steht eine umfassende Brandschutzsanierung bevor. Wir werden in dem Gebäudeteil, in dem auch der Musiksaal untergebracht ist, damit beginnen. Diese Bauarbeiten würden sich auf alle Fälle noch über das laufende Jahr erstrecken und die Stadt auch im kommenden Jahr noch beschäftigen. Und noch eine Baustelle gibt es auf dem Längenfeld. An der berühmten Längenfeldhalle wird auch gearbeitet. Es gibt einen Geräteraum oberhalb der Halle. Dort müssen derzeit Abdichtungen erneuert werden, auch diese Arbeiten sind noch im Gange.

Im schönen Balingen wird gerade viel gebaut

Die Baustellen in der Balinger Innenstadt fordern Geduld von Anwohnern und Autofahrern. Noch ist kein Ende in Sicht, die meisten Bagger graben noch wochenlang weiter. Von den gelben Schildern mit der Aufschrift Umleitung dürfte im Lager des städtischen Bauhofs kaum noch eines zu finden sein. Wer sich im schönen Balingen nicht wirklich gut auskennt, steht in diesen Tagen vor der Aufgabe, sich durch den Baustellendschungel der Innenstadt zu navigieren. Und eine Besserung ist nicht in Sicht. Die Baustelle, die derzeit das Teilstück der Neuen Straße zwischen Färberstraße und Kameralamtstraße blockiert, wird sich noch mehrere Wochen hinziehen, informiert Rathaussprecher Jürgen L. Die Nahwärmeversorgung der städtischen Gebäude bis zur Herrenmühlenstraße wird dort verlegt. Bis Mitte oder Ende der kommenden Woche werden die Bagger weiterziehen und auch die Kreuzung an der Färberstraße dichtmachen. Das Problem wird die Südwest-Classic sein, die am 30. Juni beginnt. Die Starter sollen dabei mit ihren Fahrzeugen von der Färberstraße her auf den Marktplatz fahren sagt der Rathaussprecher. Bis dahin könnte aber die Baustelle schon im Weg sein und wir überlegen derzeit, wenigstens einen einspurigen Fahrstreifen für die Veranstaltung offen zu lassen sagte Jürgen L. Ebenso einspurig bleibt der Verkehr am hinteren Kirchplatz auf der Wilhelmstraße. Die Sperrung ist notwendig, damit die Baustelle für den Neubau angefahren werden kann. Bevor der Rohbau nicht steht, wird die Einschränkung so bestehen bleiben sagt Jürgen L. Die Arbeiten am Kirchplatz trügen nun eben dazu bei, dass der gesamte Bereich hinter der Kirche optisch eine einzige Baustelle sei. Weiter südlich wird es kommende Woche ebenso eng. Vom Montag den 26.6.17 bis zum Freitag den 30.6.17 Juni wird die Wilhelm-Kraut Straße zwischen der Einmündung Spitalstraße und Hermann-Hesse-Straße auf einer Seite gesperrt. Dort wird ein Hausanschluss verlegt. Die Umleitung wird ausgeschildert. Die Ampel an der Kreuzung Eckenfelderstraße/Wilhelm-Kraut-Straße/Spitalstraße wird während der Bauarbeiten allerdings abgeschaltet. Ebenso halbseitig geht es es ab kommender Woche nur noch durch die Kinzigstraße. Aufschub allerdings bekommt die Baustelle in der Langen Straße im Gewerbegebiet Gehrn. Zunächst war geplant, den Abschnitt zwischen der Einmündung Wasserwiesen und der Alten Balinger Straße ab dem kommenden Montag für zwei Monate voll zu sperren. Sanierungsarbeiten an der Straße und den Leitungsnetzen seien notwendig, informiert die Verwaltung. Das Bang-Your-Head-Festival, das vom Freitag dem 13.7.17 bis Sonntag dem 15.7.17 auf dem Messegelände Musikfans aus aller Welt anlocken wird, war den Verantwortlichen dann aber Grund genug, mit den Bauarbeiten zu warten.

Bei der Umweltzone gab es schon zwei Beanstandungen

Die Umweltzone in Balingen ist seit dem 1.4.17 in Kraft. Seither dürfen nur noch schadstoffarme Autos mit grüner Umweltplakette im gesamten Stadtgebiet fahren. Wer dagegen verstößt, riskiert ein Bußgeld. Doch während viele andere Städte und Kommunen ihre Kontrollen verschärft haben und Plakettenmuffel zur Kasse bitten, gibt es im schönen Balingen vorerst keine Zusatzkontrollen. Die Mitarbeiter des Vollzugsdiensts sind angehalten bei den normalen Kontrollen an geparkten Autos genauer hinzuschauen und auch auf die Plaketten zu achten sagt Jürgen L. Sprecher der Stadt. Ein Verstoß wird mit 80 € Bußgeld zuzüglich der Gebühren und Auslagen insgesamt also mit 108,50 € geahndet. Doch nicht nur in der Innenstadt wird kontrolliert. Das Ordnungsamt ist auch in den Stadtteilen unterwegs und achtet auf Verstöße. Ärger gab es bei den zwei Beanstandungen bisher keinen. Die Strafen seien akzeptiert worden. Doch auch der fließende Verkehr, also alle fahrenden Autos, können kontrolliert werden. Dafür ist aber dann die Polizei zuständig. Auf Nachfrage war von Thomas K. Pressesprecher der Polizeidirektion in Tuttlingen, zu erfahren, dass seitens der Polizei noch keine gezielten Kontrollen in Balingen gemacht wurden. Auch im täglichen Streifendienst habe es seit Bestehen der Umweltzone noch keine Beanstandungen gegeben. Auch wenn die fortgesetzten Messungen der Stickstoffdioxid-Belastung in Balingen zeigen, dass die Grenzwerte bis Mitte April unter der maximal erlaubten Konzentration von 40 Mikrogramm je Kubikmeter Luft lagen.

Ein Motorradfahrer ist vor einer Polizei Kontrolle geflohen

Die Verkehrspolizei Balingen hat am Donnerstag im Zollernalbkreis Motorradfahrer kontrolliert. Doch einer brauste einfach davon.
Gegen 17.20 Uhr wollten die Beamten auf der L440 einen Motorradfahrer anhalten und kontrollieren. Der 36-jährige Biker missachtete die Haltezeichen und fuhr in Richtung Balingen davon. Er überholte auf der B 463 mehrfach im Überholverbot. Die Beamten der Verkehrspolizei verfolgten den Zweiradfahrer und konnten ihn im Gewerbegebiet Gehrn anhalten und kontrollieren. Einen triftigen Grund, sich der Kontrolle zu entziehen, hatte der Mann nicht. Der Motorradfahrer habe behauptet, die Haltezeichen der Polizei nicht gesehen zu haben. Nun kommt auf jeden Fall ein Bußgeld auf ihn zu, weil das Missachten der Haltezeichen eine Ordnungswidrigkeit ist. Außerdem ermittelt die Polizei wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, falls der Mann durch seine riskante Fahrweise andere Verkehrsteilnehmer gefährdet oder behindert haben sollte. Zeugen oder Verkehrsteilnehmer die durch die riskante Fahrweise des Motorradfahrers gefährdet oder behindert wurden, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Balingen in Verbindung zu setzen.

Sonntag, 18. Juni 2017

Meine Termine vom 19.06.17 bis 25.06.17

Liebe Leser,
Hier sind die Termine von Morgen bis Sonntag.
19.06.17 17.00 Uhr Australien gegen Deutschland Confi Cup im ZDF schauen.
21.06.17 20.45 Uhr U 21 EM Deutschland gegen Dänemark im ZDF schauen.
22.06.17 20.00 Uhr Deutschland gegen Chile Confi Cup in der ARD schauen.
23.06.17 15.00 Uhr Einkaufsnacht im schönen Balingen.
24.06.17 10.00 Uhr Sommerfest Kiga Neige.
24.06.17 20.00 Uhr Konzert im Bahnhof.
25.06.17 ca 10.00 Uhr Brunch bei Andrea H.
17.00 Uhr Deutschland gegen Kamerun Confi Cup im ZDF schauen.

Am Eröffnungstag vom Volksfest legte sich ein 18-Jähriger mit der Polizei an

Ein betrunkener 18-Jähriger ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Arrestzelle der Polizei gelandet. Zuvor hatte er unter anderem auf dem Volksfest einen Polizeibeamten verletzt. Der junge Mann sei zunächst einem Platzverweis der Polizei nicht nachgekommen. Vielmehr habe er die Beamten mit üblen Schimpfwörtern beleidigt und ihnen den Stinkefinger gezeigt. Als die Beamten den aggressiven jungen Mann in Gewahrsam nehmen wollten, leistete der heftigen Widerstand. Er musste überwältigt und gefesselt werden. Ein Polizist zog sich leichte Verletzungen zu. Seinen Rausch „durfte“ der 18-Jährige schließlich in einer Arrestzelle des Polizeireviers Balingen ausschlafen. Ein teurer Schlaf, wie die Polizei betont. Die Unterbringungskosten werden ihm selbstverständlich in Rechnung gestellt. Außerdem erwartet den Mann wohl ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Polizeibeamte.

Der Quatierplatz im Baugebiet Urtelen kommt

Dieser Tage wurde im Gebiet Urtelen im Bereich Geislinger Straße/Talstraße Heu geerntet. Je nach Wachstum wohl zum letzten oder vorletzten Mal. Denn im August soll die Erschließung des dortigen neuen Baugebiets beginnen. Der Technische Ausschuss hat den Baubeschluss bereits vorberaten. Der Stadtwerkeausschuss folgt in der kommenden Woche. Am Dienstag den 27.6.17 soll der Gemeinderat dann den Startschuss für das große Bauprojekt geben. Die Erschließung einschließlich notwendiger Sanierungsmaßnahmen wird die Stadt über 5 Millionen € kosten. Man geht im Balinger Rathaus aber davon aus, dass rund 95 Prozent der Erschließungs- beziehungsweise Sanierungskosten durch die anschließenden Bauplatzverkäufe wieder hereingeholt werden.

Das berühmte Parkhaus in der Wilhelmstraße wird saniert

Wegen Reparaturarbeiten bleibt das berühmte Parkhaus Wilhelmstraße in der schönen Balinger City in der nächsten Woche drei Tage lang geschlossen. Von Dienstag den 20.6.17 bis Donnerstag den 22.6.17 müssen sich Autofahrer andere Parkmöglichkeiten suchen. Erledigt werden in dieser Zeit nach Angaben der Balinger Stadtverwaltung diverse Arbeiten. Unter anderem werden Schäden am Fahrbelag sowie an der Sicherheitsbeleuchtung ausgebessert. Als Ausweichmöglichkeit stehen für die Zeit der Arbeiten der Parkplatz Am Lindle nahe dem Bahnhof, das Parkdeck im CityCenter an der Wilhelmstraße sowie das Parkhaus der Arbeitsagentur zur Verfügung.

Im schönen Balingen gab es eine Schlägerei

In der Nacht zum Samstag gerieten am Balinger Bahnhaltepunkt Süd etwa 20 junge Männer heftig aneinander. Drei Jugendliche wurden verletzt. Gegen 0.15 Uhr war der Polizei eine Schlägerei im Bereich des Südbahnhofs gemeldet worden. Als die Beamten am Tatort eintrafen, war der Großteil der Beteiligten bereits geflüchtet. Unklar ist wieso die Männer aneinandergeraten waren. Bei der heftigen Auseinandersetzung wurden Flaschen geworfen. Der 18-Jährige kam in die Kinik mit Schnittverletzungen. Zwei weitere Jugendliche erlitten Faustschläge ins Gesicht. Die Polizei Balingen ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Donnerstag, 15. Juni 2017

Ein 17-jähriger hatte im schönen Balingen Rauschgift in der Tasche

Am Dienstag kontrollierte die Polizei gegen 23.30 Uhr in der Balinger Inselstraße mehrere Personen. Weil es nach Cannabis roch, schauten die überprüfenden Polizisten genauer nach. Bei einem 17-Jährigen fanden sie zwei kleine Tüten mit Marihuana. Die Drogen wurden dem jungen Mann abgenommen. Eine Anzeige wegen Besitz von Betäubungsmitteln wird folgen.

Pascal H. beendet seine Karriere

Der staksige Kerl mit dem Irokesenschnitt kommt aus vollem Lauf. Drei Schritte, hoch – und rumms, Tor. Fernwürfe wie Peitschenhiebe, so werden die Handball-Fans Pascal H. in Erinnerung behalten. Nach 18 Jahren in der Bundesliga und 199 Länderspielen für Deutschland macht der langjährige DHB-Kapitän und Weltmeister von 2007 nun endgültig Schluss und beendet im Alter von 37 Jahren seine glanzvolle Karriere. Zuletzt hatte der Rückraumspieler für den HBW Balingen-Weilstetten gespielt. Seinen auslaufenden Vertrag bei den Schwaben, mit denen er in der gerade abgelaufenen Saison leider aus der Bundesliga abgestiegen ist, wird er nicht verlängern. "Pommes", über viele Jahre das Gesicht des Handballs in Deutschland, ist fertig. Damit verlässt ein ganz Großer seines Sports die Bühne. Nicht bloß wegen seines Markenzeichens, dem blondgefärbten Haarkamm, ist der 2,03-Meter-Hüne weit über die Grenzen des Handballs bekannt. So wirbelte Pascal H. mit seiner brachialen Spielweise in gut 500 Erstliga-Spielen auf der Königsposition im linken Rückraum, war durch seine aufgeschlossene und sympathische Art in Verein und Nationalmannschaft stets Publikumsliebling. Seine Bundesliga-Premiere feierte Pascal H. im Alter von 19 Jahren bei der SG Wallau-Massenheim. Nach vier Jahren wechselte er 2003 zum HSV Hamburg, bei dem er 13 Jahre lang bis zur Klub-Insolvenz im Frühjahr 2016 spielte. Für den Sender Sky wird er weiter als Experte im Einsatz sein. Den aktiven Handball werde er "wohl vermissen, auch wenn ich es mir momentan noch nicht vorstellen kann".

Der REWE im schönen Balingen wird wahrscheinlich Ende 2018 schließen

Der schöne Balinger Rewe-Markt im berühmten City-Center macht wahrscheinlich Ende 2018 dicht. Stück für Stück scheint die Edeka ihrem Ziel näherzukommen, im schönen Balingen zum Vollsortimenter-Monopolisten zu werden. Mitten in die schier unendlichen Verhandlungen um den Umbau des Non-Food-Real-Markts auf Gehrn zu einem gemischten Food/Non-Food-Markt platzte vergangene Woche die Meldung, der Rewe-Markt im Balinger City-Center würde seine Pforten schließen. Seit einiger Zeit ist es schwierig, den Rewe-Markt in der Wilhelmstraße 34 wirtschaftlich zu betreiben (unter anderem aufgrund einer Großbaustelle im vergangenen Jahr). Wir prüfen derzeit alle Optionen am Standort Balingen. Eine Schließung des Rewe-Markts Ende 2018 ist jedoch wahrscheinlich. Fast noch interessanter als die wahrscheinliche Schließung des Marktes ist die Begründung, die die Rewe-Verantwortlichen in ihrer Stellungnahme nennen. Ausgerechnet die Baustelle Kreisverkehr Wilhelmstraße soll also mit schuld an der Unwirtschaftlichkeit der Balinger Filiale sein. Natürlich war die Zufahrt zum Parkhaus im City-Center aus Richtung Bahnhofstraße im vergangenen Jahr baustellenbedingt längere Zeit gesperrt. Aber die Konzernverantwortlichen sollten auch nicht vergessen, was neben der städtebaulichen Aufwertung des Bereichs Kirchplatz der zweite Grund für die Bauarbeiten war. Die bessere Anbindung des City-Centers und damit auch des Rewe-Markts an die beliebte und belebte Fußgängerzone. Unerwähnt bleibt in der gestrigen Stellungnahme beispielsweise die für viele Kunden miserable Lage des Rewe-Markts innerhalb des City-Centers. Balingens Oberbürgermeister Helmut R. zeigte sich von der Begründung des Rewe-Rückzugs überrascht. Der Balinger Baudezernent Michael W. verweist in diesem Zusammenhang auf die wachsende Kundschaft. Sie sehen doch, wie viele größere Bauprojekte gerade hier am Entstehen sind.

Nobert L. hat die berühmte ISBA besucht

Im Rahmen seiner Wahlkreistour hat der CDU-Europaabgeordnete Norbert L. die berühmte ISBA in Balingen besucht. Stiftungsvorstand Holger K. führte Nobert L. durch die Räumlichkeiten und erläuterte, dass neben hochmodernen Druckverfahren auch Systemkomponenten für eine Vielzahl elektromechanischer Produkte am Standort im schönen Balingen gefertigt werden. Obwohl die berühmte ISBA eine gemeinnützige Gesellschaft sei spüre auch sie eine zunehmende Internationalisierung. Während in der Vergangenheit noch eine Vielzahl der Kunden im Kreis Zollernalb ansässig war, sei die Gesellschaft mittlerweile auch für Kunden aus dem europäischen Ausland tätig und konkurriere weltweit um Aufträge. Holger K. hielt fest, dass die Gesellschaft weiter investieren und dabei die Inklusion vor Ort stärken wolle. Die berühmte ISBA gehört zur berühmten Stiftung Lebenshilfe Zollernalb und bietet Menschen mit einer psychischen Erkrankung die Möglichkeit, einer qualifizierten Erwerbstätigkeit nachzugehen. Ich schaffe seit 2014 in der berühmten ISBA und bin gerne dort.

1 2 3 4 O´zapft isch

Gestern hat das berühmte Balinger Volksfest begonnen. Oberbürgermeister Helmut R. machte mit 4 Schlägen das Fass auf. Die Bayernmäns haben gute Musik gemacht. Ich war wie jedes Jahr live dabei und habe bis 23.50 Uhr gefeiert. Heute ist SWR 3 Party. Ich gehe bis Sonntag hin. Am Montag ist das Feuerwerk da geh ich vielleicht hin. Am Sonntag ist dann das 2te ZAK Blasmusikfestival da bin ich auch dabei. Balingen ist die beste Party Stadt in ganz Deutschland.

Sonntag, 11. Juni 2017

Meine Termine vom 12.06.17 bis 18.06.17

Liebe Leser,
Hier sind meine Termine von Morgen bis Sonntag.
12.06.17 19.00 Uhr Plenum AK Asyl im Zollernschloss.
13.06.17 19.00 Uhr zu Franziska B. in den Bahnhof gehen.
14.06.17 18.00 Uhr Eröffnung Volksfest Balingen.
15.06.17 16.00 Uhr die genießBAR besuchen.
18.30 Uhr SWR 3 Party auf dem berühmten Volksfest.
16.06.17 18.00 Uhr das Volksfest besuchen.
17.06.17 15.00 Uhr die genießBAR besuchen.
18.00 Uhr das Volksfest besuchen.
18.06.17 15.00 Uhr Blasmusikfestival auf dem berühmten Volksfest.

Annemarie R. ist tot

Kurz vor ihrem 86. Geburtstag ist Annemarie R. Seniorchefin des gleichnamigen Möbelhauses, überraschend gestorben. Wer sie kennengelernt hat, weiß um ihre fröhliche Art, ihr freundliches Zugehen auf die Menschen, immer verbunden mit dem Respekt vor dem Gegenüber. Die Rede ist von Annemarie R. geborene A. die im Alter von 85 Jahren überraschend gestorben ist.Geboren wurde sie am 25.6.1931 in Tailfingen und wuchs mit einer zwei Jahre älteren Schwester auf. Sie besuchte die damalige Mittelschule in Tailfingen und wechselte nach dem Abschluss dort auf die höhere Handelsschule nach Ebingen. Ihr späterer Ehemann Hans R. besuchte in Balingen die Oberschule, wurde dann aber von seinem Vater ebenfalls auf die Handelsschule nach Ebingen geschickt und dort trafen sich die beiden als Klassenkameraden im Jahr 1947. Bei der Weihnachtsfeier am Ende dieses Jahres saßen sie nebeneinander und kamen sich näher. Geheiratet wurde dann am 21.7.1956 auf dem Palmbühl. Diamantene Hochzeit konnten die beiden im vergangenen Jahr feiern. Ein Jahr nach der Hochzeit kam Sohn Jochen auf die Welt und vier Jahre später seine Schwester Beatrix. Eine Tragödie traf die Familie, als Sohn Matthias im Kindesalter bei einem Unfall ums Leben kam. Im Alter von 40 Jahren stieg sie in den Betrieb des Möbelhauses ein, war im Verkauf und Dekobereich tätig, besuchte Messen und übernahm später selbstständig das Geschenkehaus. 35 Jahre blieb sie im Berieb aktiv. Aber nicht nur dort. Sie spielte regelmäßig Tennis, traf sich mit Freundinnen der Canasta-Gruppe und nahm teil am Geschehen im Kegelclub. Der organisierte dann Ausflüge, die teils um die halbe Welt gingen. In der Freizeit, wie auch im Unternehmen war sie als positiver Mensch bekannt und geschätzt. Die Trauerfeier findet am Freitag den 16.6.17 um 13.00 Uhr in der Friedhofkirche statt.

Ein Polizeihubschrauber hat nach einem betrunkenen Autofahrer gefahndet

Der 24-Jährige war gegen 19.15 Uhr mit einem VW Caddy auf der Otto-Hahn-Straße unterwegs. Er fuhr trotz Rotlicht der dort montierten Ampel auf die Kreuzung mit der B 27. Hierbei kam es zu einem Zusammenprall mit einem VW Passat einer 35-jährigen Frau. Die mit ihrem achtjährigen Jungen bei Grün in einer Fahrzeugkolonne auf der B 27 in Richtung Balingen fuhr. Bei dem Unfall wurden die Frau und ihr Junge zum Glück leicht verletzt. Nur wenige Sekunden später gab der 24-Jährige wieder Gas und flüchtete auf der L 442 in Richtung Rosswangen. Der Fahrer des flüchtigen Caddys konnte nach einer Fahndung durch mehrere Streifenwagen und eines Polizeihubschraubers schließlich gegen 21.00 Uhr aufgegriffen werden. Eine Alkoholüberprüfung bei dem jungen Mann ergab über 2 Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Der HBW hat sein letzes Spiel in der Handball Bundesliga gegen den THW Kiel

Gestern war ich beim letzten Spiel vom HBW in der Handball Bundesliga gegen den THW Kiel live dabei. In der ersten Halbzeit hatten die Gallier von der Alb die Nase vorn. Zur Pause stand es 13:10. Nach der Pause haben die Kieler sich nicht unterkriegen lassen aber der HBW hat auch super gekämpft. Der THW Kiel hat am Ende verdient 25:22 gewonnen. Beim Jubiläums fest sagte Oberbürgermeister Helmut R. das der HBW wieder aufsteigt da ist er sich sicher. Ich bleibe HBW Fan und werde schauen wie viel Spiele ich in Liga zwei anschaue.

Freitag, 9. Juni 2017

In Ebingen stand eine Eisdiele unter Wasser

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist die Ebinger Feuerwehr in die Marktstraße ausgerückt, um den Keller einer Eisdiele leer zu pumpen. Der Wasserschlauch einer Eismaschine war geplatzt. Das auslaufende Wasser hatte die Eisdiele geflutet. Ein Passant hatte gegen 0.40 Uhr Wassergeräusche wahrgenommen. Weil die Eisdiele verlassen schien, verständigte er umgehend die Polizei. Nach dem Öffnen der Gaststätte durch den Besitzer wurde schnell klar, woher das Wasser kommt. Aus dem geplatzten Schlauch war schon viel Wasser ausgelaufen. Die Höhe des entstanden Sachschadens ist noch unbekannt.

Der Fall um das tote Rentnerehepaar in Frommern ist geklärt

Das ältere Ehepaar, deren Leichen am letzten Freitag in Frommern gefunden worden waren, ist durch Schussverletzungen gestorben. Das sei das Ergebnis der Obduktion. Die Leichen der 68 Jahre alten Frau und ihres 73-jährigen Ehemannes waren letzten Freitagnachmittag entdeckt worden. Ein Nachbar hatte die Polizei verständigt, weil der Briefkasten am Wohnhaus des Paars an der Dettenhaldenstraße offenbar schon länere Zeit nicht mehr geleert worden war (ich schrieb davon). Sicher war schnell, dass der Mann und die Frau schon einige Tage tot waren. Die Todesursache stand zunächst nicht fest. Gewissheit hat nun die Obduktion geliefert. Es gebe keinerlei Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden, so die Staatsanwaltschaft Hechingen. Dementsprechend hat die Behörde die Leichname des Ehepaars für die Bestattung freigegeben.

Die Grünen laden in den berühmten Bahnhof ein

Der Kreisverband Zollernalb von Bündnis 90/Die Grünen lädt für Dienstag den 13.6.17 um 19.00 Uhr ins berühmte Balinger Bahnhofscafé La Gare ein. Unter dem Motto „Sozialen Zusammenhalt stärken Chancen ermöglichen“ werden Dr. Franziska B. familienpolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion, und der grüne Bundestagskandidat Erwin F. an diesem Abend über grüne Ideen für eine größere Chancengerechtigkeit sprechen. Die Vermögensungleichheit sei nirgendwo in der EU höher als hierzulande. Zu wenig Menschen hatten Chancen auf gute Bildung und Gesundheit und damit auf einen Aufstieg. Auch Ideen für mehr Qualität in den Bildungseinrichtungen, den Ausbau des Ganztagesangebots und eine Weiterentwicklung des Bildungs- und Teilhabepakets sollen diskutiert werden. Ich bin live dabei.

Am Dienstag gab es einen schweren Motorrad Unfall

Ein 56-jähriger Motorradfahrer und eine 63-jährige Autofahrerin sind am Dienstagmorgen an der Einmündung der Straße Stocken in die Tieringer Straße in Weilstetten zusammengestoßen. Der Motorradfahrer fuhr gegen 8.45 Uhr auf der Tieringer Straße in Richtung B 463. Der 56-Jährige kam aus der Unteren Dorfstraße, von der er nach rechts in die Tieringer Straße abgebogen war. Zur gleichen Zeit fuhr auf der Straße Stocken die spätere Unfallverursacherin an die Einmündung heran. Sie wollte nach links in die Tieringer Straße abbiegen. Sie sah den Motorradfahrer von links auf der Tieringer Straße kommen. Am Motorrad war vom vorherigen Abbiegen noch der Blinker rechts gesetzt. In der irrigen Annahme, das Motorrad biegt nach rechts in die Straße Stocken ab, fuhr die 63-Jährige an. Der Motorradfahrer bremste sofort stark ab, verlor aber die Kontrolle über seine Suzuki, stürzte und prallte noch leicht mit dem Smart der Frau zusammen. Bei dem Sturz verletzte sich der 56-Jährige schwer. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. An dem Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 2000 €. Auch der Smart wurde beschädigt. Hier schätzt die Polizei den Schaden auf etwa 1000 €. Die Autofahrerin blieb zum Glück unverletzt.

Kaum zu Glauben aber wahr der HBW wird 15 Jahr

Genau 15 Jahre ist es her, seit sich die TSG Balingen Handball 2000 und der TV Weilstetten zusammengetan haben und gemeinsam der Verein HBW Balingen-Weilstetten gegründet wurde. Diesen Geburtstag feiern die „Gallier von der Alb“ nun gemeinsam mit allen Fans, Sponsoren und ehrenamtlichen Helfern am Samstag den 10.6.17 in der berühmten Balinger Volksbankmesse. Direkt im Anschluss an das letzte Saisonspiel in der DKB Handball-Bundesliga gegen den deutschen Rekordmeister THW Kiel, Anwurf ist um 16.00 Uhr, das wie gewohnt in der Sparkassenarena stattfinden wird, geht es in die benachbarte Messehalle. Das Spiel ist ausverkauft aber ich habe eine Karte und bin dabei. Dort werden zunächst die Spieler verabschiedet, die den Verein nach Ende der Saison verlassen werden. Darunter werden mit Dennis W, Felix K. und Sascha I. auch drei Eigengewächse des HBW ihre Handballschuhe nicht mehr aktiv für die Schwaben schnüren. Trotz des Abstiegs in die zweite Handball-Bundesliga nach 11 Jahren im deutschen Oberhaus wünscht sich HBW-Geschäftsführer Wolfgang St. gemeinsam mit allen Beteiligten einen „erstklassigen“ Saisonabschluss zum Ende der Saison. Wir haben 11 Jahre lang in der stärksten Handball-Liga der Welt bestanden und uns immer wieder unter schwierigen Bedingungen durchgesetzt und bewiesen, was man mit Zusammenhalt und Einsatz bewegen kann. Darauf könne man stolz sein und deshalb möchte man am Samstag mit allen Partnern, Sponsoren, Helfern und Fans, die den Bundesliga-Handball in Balingen überhaupt erst möglich gemacht haben, das Jubiläum feiern. „Für uns alle heißt es, in Zukunft noch mal enger zusammenzurücken und dann gemeinsam den Wiederaufstieg in Angriff zu nehmen“, so der Geschäftsführer. Die Feier, die unter dem Motto „15 Jahre HBW“ in der schönen Volksbankmesse stattfindet, wird mit Musik der berühmten „Eyachtaler“ und einem anschließendem DJ-Auftritt begleitet. Die Sponsoren unterstützen die Jubiläumsfeier mit einem Kontingent an Freigetränken. Es wird speziell angefertigte Jubiläums-Shirts am Fanshop in der Messe zu erwerben geben sowie eine Tombola mit hochwertigen Preisen stattfinden. Ich bin bei dem Fest natürlich auch dabei.

Montag, 5. Juni 2017

Die Kripo ermittelt noch

Nach dem Fund des toten Ehepaars in einem Frommerner Wohnhaus gibt es keine Hinweise auf fremde Täter. Die Ermittlungen seien bislang nicht abgeschlossen, sagte Michael A. Sprecher des Polizeipräsidiums Tuttlingen. Wir wissen noch nicht, wie das Ehepaar zu Tode kam. Als wahrscheinlichste Todesursache gelte derzeit ein erweiterer Suizid, sagte Polizeisprecher A. Wir haben keinerlei Spuren gefunden, die darauf hindeuten, dass Dritte in dem Gebäude waren. Die Polizei schließe daher einen Überfall oder einen Raubmord aus, erklärt Michael A. Der genaue Hergang sei im Moment Bestandteil umfangreicher Ermittlungen. Fest stehe inzwischen, dass es sich bei den Toten eindeutig um die Bewohner des Hauses handelt.

Der HBW ist zu 100% in Liga zwei

11 Jahre lang hielt sich der HBW Balingen-Weilstetten wacker in der 1. Handball-Bundesliga. Gestern verloren sie gegen Flensburg 24:26. Endstand 39:21. Herzlich willkommen in der 1. Handball-Bundesliga! Mit diesen Sätzen endete vor 11 Jahren, am Samstag den 20.5.06 der Live-Ticker von ZAK-Sportredakteur Marcus A. Der HBW hatte gerade auswärts Aue deklassiert und den Sprung in die höchste deutsche Spielklasse geschafft. Tags darauf gab es eine Meisterfeier auf dem schönen Balinger Marktplatz. Nun flossen wieder die Tränen. Am gestern waren es jedoch Tränen der Enttäuschung.11 lange Jahre hielt sich der Fusionsklub, der im Jahr 2002 aus den beiden Handballabteilungen des TV Weilstetten und der TSG Balingen heraus gegründet worden war, in der Beletage des Deutschen Handballbunds. Schluss, aus, vorbei. Zumindest für ein Jahr ist das Team von Trainer Runar S. nun in der 2. Liga. Ein Jahr, das für den HBW, aber auch für die gesamte (Sport-)Stadt Balingen in Sachen überregionaler Bekanntheit wegweisend wird. Die Zeit der großen Kunstausstellungen in der Stadthalle, die deutschlandweit Furore machten, sind passé. Die Gartenschau an der Eyach wiederum ist erst in sechs Jahren. Bleibt das Bang-Your-Head-Festival. Ein Jahr in der 2. Liga lässt sich sportlich und finanziell überbrücken, hört man dieser Tage immer wieder von verschiedenen Seiten. HBW-Präsident Arne S. und HBW-Geschäftsführer Wolfgang St. wird demonstrativ der Rücken gestärkt.

Sonntag, 4. Juni 2017

Meine Termine vom 05.06.17- 11.06.17

Liebe Leser* innen
Hier sind meine Termine vom Pfingstmontag bis Sonntag.
05.06.17 10.00 Uhr Frühstücken in der berühmten genießBAR.
06.06.17 20.45 Uhr Dänemark gegen Deutschland im ZDF schauen.
07.06.17 16.15 Uhr Café Asyl im katholischen Gemeindehaus.
09.06.17 20.15 Uhr Finale von Let's Dance in RTL anschauen.
10.06.17 12.30 Uhr Mittagessen im berühmten Bahnhof.
13.50 Uhr die genießBAR besuchen.
16.00 Uhr HBW gegen den THW Kiel in der Sparkassenarena schauen.
ca.19.00 Uhr nach dem HBW Spiel gegen THW Kiel Abschlussfeier vom HBW in der Volksbankmesse.

In Metzingen gab es einen Gartenbrand

Am Freitag kam es kurz vor 18.00 Uhr zu einem Gartenbrand in der Lessingstraße. Ein 79-Jähriger hatte aus einem Gartenkamin Asche auf einem Kompost entsorgt. Vermutlich war diese jedoch noch nicht vollständig erkaltet. Im weiteren Verlauf griff das Feuer auf ein Gartenhaus und auf eine Hecke über. Passanten alarmierten die Rettungskräfte. Die Feuerwehr löschte durch professionelles Eingreifen das Feuer schnell ab. Insgesamt fielen ca. 12qm Gartengrundstück den Flammen zum Opfer. In dem Gartenhaus waren mehrere Gartengeräte gelagert. Es bestand jedoch für das Wohngebäude selbst, sowie für die Nachbargebäude zu keiner Zeit eine Gefahr. Die Feuerwehr war mit insgesamt 4 Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften vor Ort. Der Sachschaden wird auf ca. 1500 € beziffert.

Auf der B 27 gab es einen Unfall

Teils heftiger Starkregen hat den Autofahrern am Freitagnachmittag schwer zu schaffen gemacht. Auf der B 27 war ein Autofahrer zu schnell unterwegs. Er verlor bei Aquaplaning die Kontrolle über seinen Wagen, der in die Leitplanke krachte. Der Fahrer habe den Unfall mit leichten Verletzungen überstanden. Gute Nerven brauchten Autofahrer, die gegen 16.00 Uhr von Endingen in Richtung Balingen unterwegs waren. Sie standen zeitweise im Stau.

Freitag, 2. Juni 2017

Der Sohn vom HBW Trainer kommt ins schöne Balingen

Sigtryggur Daði R. Sohn des HBW-Trainer Runar S. wechselt zur kommenden Saison zu den Galliern von der Alb. Der Vertrag von Neuzugang Valentin S. ist nun auch für die zweite Liga gültig.
Die Gallier von der Alb haben in den letzten Tagen weiter an ihrem Kader für die kommende Saison gebastelt. Unabhängig der Ligazugehörigkeit wurde mit dem Isländer Sigtryggur Daði R. ein hochtalentierter Spielmacher verpflichtet. Außerdem teilte Geschäftsführer Wolfgang S. mit, dass der Vertrag von Valentin S. angepasst wurde und er in der kommenden Saison auch nach Balingen kommt, wenn die Schwaben den Weg in die zweite Liga antreten müssen. Die Meldung war kaum online, dass Sigtryggur Daði R. beim EHV Aue seine Option gezogen hat, den Verein am Ende zu verlassen, tauchten auch schon die ersten Gerüchte auf, dass er nach Balingen wechselt, weil dort sein Vater Rúnar S. Trainer ist. Mit familiären Beziehungen hat der Wechsel allerdings nichts zu tun. Ich wäre wegen einem Wechsel von Daði niemals auf den Verein zugegangen, aber ich habe mich natürlich gefreut, als ich gefragt wurde, ob ich mir das vorstellen könne erklärt der HBW-Coach. Angefangen mit Handball spielen hat Sigtryggur Daði R. im Alter zwischen acht und zehn Jahren bei seinem Heimatverein Akureyri auf Island. 2012 kam er im Alter von 16 Jahren mit seiner Familie nach Deutschland und spielte ein Jahr bei der SG Nickelhütte Aue in der Jugend. Bereits 2013 mit gerade mal 17 Jahren rückte er in den Zweitligakader auf und hat sich schnell zum Stammspieler entwickelt. Mit der U19-Nationalmannschaft gewann er 2015 bei der Weltmeisterschaft in Russland die Bronzemedaille. Natürlich ist es schade, dass der HBW wahrscheinlich absteigen wird, aber wenn es so kommt, freue ich mich darauf an dem Projekt „sofortiger Wiederaufstieg“ beteiligt zu sein“, ist der isländische Junioren-Nationalspieler sicher. Im Zusammenhang mit der Neuverpflichtung von Sigtryggur Daði R. und der Vertragsänderung von Valentin S. teilte der HBW-Geschäftsführer weiterhin mit, dass Rechtsaußen Dennis W. nach dieser Saison nicht mehr spielen wird. Dennis hat immer noch Probleme mit seiner Hüfte und wird sich jetzt primär mal um seine Gesundheit kümmern sagt Wolfgang S. Ich bliebe weiterhin HBW Fan auch in Liga zwei.

Die B436 ist ab Dienstag einen Tag wieder gesperrt

Auf Behinderungen müssen sich Verkehrsteilnehmer auf der B 463 zwischen Weilstetten und Dürrwangen einstellen. Ab Dienstag werden dort Fahrbahnmarkierungen vorgenommen. Auf der B436 zwischen dem Anschluss zur L446 bei Weilstetten und der Einmündung der L446 bei Dürrwangen wurden Fahrbahnschäden behoben. Nun wird auf diesem Streckenabschnitt die Fahrbahnmarkierung aufgebracht. Zudem werden Fugenarbeiten an den Brücken vorgenommen. Wegen der Arbeiten wird die B 463 in diesem Streckenabschnitt für einen Tag halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Balingen wird über Dürrwangen umgeleitet, der in Richtung Albstadt wird an der Baustelle vorbeigeführt. Bei schlechter Witterung werden die Arbeiten auf einen anderen Tag verschoben.

Gestern war im schönen Balingen wieder der berühmte Behördenlauf

Gestern war die schöne Stadt Balingen wieder als Läuferstadt unterwegs. 1581 gingen an den Start. Es waren noch nie so viele Läufer im schönen Balingen unterwegs. Von der berühmten Lebenshilfe bis zum berühmten Landtatsamt waren alle Firmen und Behörden wieder am Start. Ich lief wieder zwei Läufe einmal den berühmten Mottolauf der berühmten Lebenshilfe Zollernalb und den berühmten AOK Hauptlauf. Die Strecke war ein bisschen Anders als letztes Jahr es lag an den vielen Baustellen im schönen Balingen. Der berühmte Mottolauf startete um 18.00 Uhr unter der Leitung von Dr. Monika B. er führte an der berühmten genießBAR vorbei dann an dem schönen Dinosaurier hoch am Haus an der Eyach durch den berühmten Stadtgarten wieder hoch auf den berühmten Marktplatz. Beim berühmten Mottolauf lief ich 06 Min und 26 sec. Der berühmte Behördenlauf startete um 19.00 Uhr unter der Leitung von Helmut R. Der berühmte Behördenlauf lief an der berühmten genießBAR vorbei an dem schönen Dinosaurier an der Eyach entlang bis zur Bizerba Arena dann wieder an der Eyach bis zum alten Markt dann durch die Wilhelmstraße beim Rewe entlang bis zur Schwanenstraße von der Schwanenstraße zum Marktplatz zurück und das 2 Mal. Beim berühmten Behördenlauf lief ich 39 min und 39 sec. Balingen ist und bleibt die beste Sportstadt in ganz Baden Württemberg.

Das neue Balinger Notariat ist bald fertig

An der Wilhelm-Kraut-Straße im schönen Balingen entsteht derzeit der Standort des künftigen Notariats im schönen Balingen, dem mit der Reform des Notarwesens einige Bedeutung zukommen wird. Unter ein gemeinsames Dach einziehen und ihre Tätigkeit zum Beginn des nächsten Jahres aufnehmen werden die Notare Frank G. Frank Michael H. und Manfred S. Alle drei sind derzeit noch als Beamte im Dienst des Landes tätig. Frank F. in Tailfingen, Frank Michael H. in Pfullingen, Manfred S. in Schömberg. Es ist vor allem eine Konsequenz der Jahrhundertreform des Notariatswesens in Baden-Württemberg, die am Montag den 1.1.18 umgesetzt wird. Diese bringt es mit sich, das die Institution des Bezirksnotariats im Land und damit das letzte Staatsnotariat innerhalb der EU abgeschafft wird. Alle Notare im Land hatten die Wahl, ob sie weiter Staatsdiener sein wollten oder vom Montag den 1.1.18 an Freiberufler. Statt Gebühren für den Staat einzutreiben und dafür Bezüge zu erhalten, arbeiten sie künftig auf eigene Rechnung. Dafür müssen sie an der Wilhelm-Kraut-Straße den laufenden Betrieb finanzieren und die Miete bezahlen. Beim Richtfest betonte Oberbürgermeister Helmut R. den Stellenwert des Gebäudes für die Stadtentwicklung. Das "stattliche Haus" schließe eine zuvor jahrzehntelang bestehende Lücke an der Wilhelm-Kraut-Straße, dem südlichen Eingang zur Innenstadt. Das Aufgabenfeld der künftig freiberuflichen Notare umfasst Beurkundungen im strengen Sinne Kaufverträge für Immobilien etwa. Wie ihre anderen Kollegen müssen die Balinger Notare damit künftig vermehrt Eigenwerbung betreiben, auch das bringt das Freiberuflertum mit sich. Denn auch wenn die Konkurrenz durch die Stellenbeschränkung grundsätzlich beschränkt ist, so ist sie doch andererseits riesig.

In Frommern wurde ein Ehepaar tot aufgefunden

Die Polizei war nach einem Hinweis aus der Bevölkerung zu der Örtlichkeit gerufen worden. Einem Zeugen war der übervolle Briefkasten des Anwesens aufgefallen. Die Beamten fanden schließlich die Leichen zweier älterer Personen in dem Gebäude, nachdem Feuerwehrleute die Tür geöffnet hatten. Das Wohnhaus wird von einem älteren Ehepaar bewohnt. Ob es sich dabei um die zwei Toten handelt, die die Polizei in dem Gebäude fand, ist bislang jedoch nicht bestätigt. Nicht ausschließen könne man einen erweiterten Suizid, sagte Polizeisprecher Michael A. Die Staatsanwaltschaft wollte am Heute aus ermittlungstaktischen Gründen jedoch noch keine weiteren Informationen bekannt geben. Ermittler des Kriminaldauerdienstes sicherten bis in den Abend hinein Spuren.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

Felixblog

twoday.net

Aktuelle Beiträge

Auch die Schulen werden...
Die Schulen auf dem Längenfeld sind in die Jahre...
felixjetter - 23. Jun, 19:58
Im schönen Balingen...
Die Baustellen in der Balinger Innenstadt fordern Geduld...
felixjetter - 23. Jun, 19:38
Bei der Umweltzone gab...
Die Umweltzone in Balingen ist seit dem 1.4.17 in Kraft....
felixjetter - 23. Jun, 19:15
Ein Motorradfahrer ist...
Die Verkehrspolizei Balingen hat am Donnerstag im Zollernalbkreis...
felixjetter - 23. Jun, 19:02
Meine Termine vom 19.06.17...
Liebe Leser, Hier sind die Termine von Morgen bis...
felixjetter - 18. Jun, 10:16

Suche

 

Status

Online seit 3731 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Jun, 19:58

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Statistik


Zollernalbkreis
Afrika Musik
Aktionen
Aktuell
Alkohol
Alte Autos
andere Orte
Anschläge
Aprilscherze
Arbeit
ARD
Artztbesuche
Asyl
Ausfüge
Ausland
ausstellungen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren