Freitag, 24. Februar 2017

In Eningen unter der Achalm hat eine Nebelmaschiene einen Feuerwehr Einsatz ausgelöst

Zwei Jugendliche haben in der Eninger Bahnhofstraße am Schmotzigen Donnerstag mit ihrer Nebelmaschine einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Nach bisherigen Erkenntnissen probierten die beiden die Maschine bei zunächst geschlossenen Fenstern aus. Als ihnen der Nebel dann doch zu dicht wurde, öffneten sie ein Fenster zur Straße hin. Der Nebel zog sich schwadenartig ins Freie. Dort fand zur gleichen Zeit der jährliche Kinderfasnetsumzug statt. Für die anwesenden Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst entstand hierdurch der unzweifelhafte Eindruck einer Rauchentwicklung im Gebäude, weshalb ein Einsatzalarm ausgelöst wurde. Zum Glück konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Die Gemeinde Eningen prüft nun, ob der Feuerwehreinsatz in Rechnung gestellt werden kann.

In Dußlingen wurde eine Wiese in Brand gesteckt

Aus Fahrlässigkeit heraus ist am Schmotzigen Donnerstag Abend eine Wiese in Brand geraten. Ein 21 Jahre alter Mann zündete ab etwa 19.15 Uhr mehrere pyrotechnische Artikel auf der befestigten Fläche der Jahnstraße. Dabei handelte es sich um sogenannte Bodenfeuerwirbel. Einer dieser funkensprühenden Wirbel verblieb nicht auf der Straße. Er bewegte sich in eine Wiese. Schnell fing das trockene Gras Feuer. Obwohl der junge Mann noch versucht hatte, die Flammen auszutreten, dehnte sich das Feuer auf etwa 700 bis 800 Quadratmeter aus. Glücklicherweise befand sich die Wiese nahe des Feuerwehrmagazins, so dass die hinzugerufenen Einsatzkräfte den Brand recht schnell unter Kontrolle brachten.

Das Programm für das Kulturfestival steht

Während das Marktplatz Open-Air in diesem Jahr baustellenbedingt ausfallen muss, stehen der Termin und das Programm für das Balinger Kulturfestival fest. An sieben Sommerabenden erwartet die Besucher auf dem schönen Balinger Marktplatz bei freiem Eintritt ein Musikmix von lokalen und internationalen Bands und Künstlern. Den Anfang macht am Donnerstag den 3.8.17 der Schlagersänger Oliver T. AmFreitag den 4.8.17 spielt die Coverband One Night Jam, die sich aus lokalen Musikern zusammensetzt. Anschließend ist am Samsag den 5.8.17 die legendäre Schwaben-Rockband Grachmusikoff zu Gast. Nach einer kurzen Pause geht das Kulturprogramm am Dienstag den 8.8.17 mit der Acoustic-Coverband Caught Indie Act weiter. Am Mittwoch den 9.8.17 spielt die irische Band Goitse auf der Marktplatzbühne. Tags darauf am Donnerstag den 10.8.17 sind „Notausgang“ dran, die Rock- und Blasmusik kombinieren. Den Abschluss des Balinger Kulturfestivals bildet die Neuauflage des „Balingen Best of“-Konzerts am Freitag den 11.8.17. Dabei kommen Balinger Bands aus vergangenen Zeiten nochmals auf der Bühne zusammen. Ich werde aus privaten Gründen das Kulturfestival dieses Jahr leider nicht besuchen kommen da ich bei den Helden meiner Kindheit bin.

Donnerstag, 23. Februar 2017

Es gibt grünes Licht für das neue Gewerbegebiet

Der Balinger Gemeinderat hat am Dienstag weitere Weichen für das neue Gewerbegebiet Steinenbühl sowie für dessen Erschließung über einen Kreisverkehr gestellt.Die entsprechenden Bebauungspläne wurden gebilligt beziehungsweise aufgestellt. Für das neue Gewerbegebiet Steinenbühl sollen noch in diesem Jahr die ersten Erschließungsarbeiten beginnen, sagte Baudezernent Michael W. Damit werde eine der letzten Reserven für Gewerbebauland in Balingen erschlossen. Auf rund 5,4 Hektar Fläche sollen im Westen der Kernstadt in Richtung Geislingen, angrenzend an die Schreinerei Rogg und nahe dem Busunternehmen Maas, etwa zehn Bauplätze für Unternehmen geschaffen werden. Für die Erschließung des neuen Gewerbegebiets soll auch die Zufahrt von der Landesstraße her neu geregelt werden. Über einen ebenfalls neuen Kreisverkehr an der L 415. An ihn werden die Rosenfelder Straße und die Binsdorfer Straße angeschlossen. Außerdem rechnet die Stadt mit Zuschüsse vom Regierungspräsidium. Wenn der Kreisverkehr gebaut wird, muss die wichtige Verbindung zwischen Balingen und Geislingen und damit auch weiter nach Rosenfeld für einige Zeit gesperrt werden.
Geplant ist ein weiterer Kreisverkehr, in den die Rosenfelder Straße, die Geislinger Straße und die Rohrlochstraße münden. Wann dieser gebaut wird, steht derzeit noch nicht fest.

Der Landkreis soll die Erddeponie betrieben

Die Erddeponie Hölderle soll an den Zollernalbkreis zurückgegeben werden. Die Stadtverwaltung soll mit dem Landratsamt bezüglich der Erddeponie Hölderle verhandeln. Das beschlossen die Gemeinderäte am Dienstagabend einstimmig. Balingen möchte die Deponie am Ortseingang von Weilstetten an den Zollernalbkreis zurückgeben. Grund dafür ist, dass aufgrund von niedrigen Anliefermengen in den kommenden Jahren ein Zuschussgeschäft erwartet wird. So soll beispielsweise die angelieferte Menge auf 150.000 Tonnen pro Jahr begrenzt werden. Zudem soll sich der Landkreis verpflichten, nach dem Betrieb der Erddeponie die Rekultivierung zu übernehmen. Ein öffentlicher Zwischenlagerplatz für Grünmüll soll betrieben werden. Neben diesen Bedingungen möchten die Verantwortlichen der Stadt auch über das bisher beschäftigte Personal verhandeln.

Dr. Hans S- R. ist tot

Der Balinger Stadtarchivar Dr. Hans S-R. ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Die Balinger Stadtverwaltung hat deswegen den Rathaussturmn am "Schmotzigen" abgesagt. Dr. Hans S-R hatte das Balinger Stadtarchiv seit vielen Jahren geleitet. Zuständig war er als solcher maßgeblich auch für den Aufbau der Zehntscheuer, die 1990 eröffnet wurde. Mit zahlreichen Ausstellungen dort hat er über die Jahre den Balingern die Geschichte ihrer Stadt näher gebracht. Die Zehntscheuer nimmt heute mit bislang mehr als 400.000 Besuchern eine bedeutende Rolle im kulturellen Leben Balingens ein. Dr. Hans S-R hinterlässt Frau und zwei Kinder.

Wegen dem Sturm wurde der Narrenbaum heute schon abgesägt

Aufgrund des heftigen Sturms und den Wetterprognosen für den kommenden Abend hat die Balinger Stadtverwaltung am Heute am Schmotzigen Donnerstag den Narrenbaum auf dem Marktplatz fällen lassen. Zu gefährlich sei die Situation, zu kritisch sind die Wetterprognosen, teilt die Stadt mit. Die Wetterdienste rechnen im Laufe des Abends mit starken Sturmböen. Bereits am Mittag hatte sich der Narrenbaum im starken Sturm heftig geneigt. Die Stadt ordnete daher die Fällung des Baumes an – Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten dem Baum per Drehleiter und Motorsäge zu Leibe. Ich habe mit meinen Feuerhexa zugeschaut.

Mittwoch, 22. Februar 2017

Im schönen Balingen kann man kostenlos Ökostrom tanken

Kostenlos Strom tanken können Fahrer von Elektrofahrzeugen jetzt wieder auf dem Parkplatz am Lindle im schönen Balingen.
In den vergangenen Wochen war die Stromtankstelle gesperrt, damit die Stadtwerke sie modernisieren konnten. Die beiden Ladestationen wurden mit jeweils 22 Kilowatt Leistung und "Typ2-Anschlüssen" nach europäischem Standard aufgerüstet. Die Anschlüsse passen an alle Elektroautos. Man muss den Stecker jetzt nur noch reinstecken, erklärt der private Sponsor Jörg K. der die neue Station gleich an seinem Tesla ausprobierte. Auch Oberbürgermeister Helmut R. zeigte sich erfreut über die Aufrüstung. Das ist eine sehr schöne Initiative. Das Thema Elektromobilität wird in den nächsten Jahren immer wichtiger.

Der Jubiläums Umzug der Feuerhexa und Loable war klasse

Am Samstag war der Jubiläums Fackelumzug im schönen Balingen. Es war gutes Wetter und eine andere Strecke. Die Strecke lief vom berühmten Marktplatz zur berühmten Volksbankmesse. Davor war die berühmte Kinderfasnet in der berühmten Volksbankmesse. Am Abend war dann Party bis 1.30 Uhr beim berühmten Brauchtumsabend. Ich war live dabei und fand es klasse. Balingen ist und bleibt die beste Partystadt in ganz BW. Morgen gehen wir in die Schule und in den Kita Neige. Auf den Umzug ein drei Faches Balinger Loable Balinger Loable Balinger Loable.

Im schönen Balingen werden Pappeln gefällt

Ein Zeitungs Leser macht der Stadtverwaltung Vorwürfe. Die Rede ist von Pappeln und Eschen, die bis vergangenen Samstag noch das Steinachufer auf Höhe des Balinger Messegeländes zierten. Inzwischen sind nur noch die Baumstümpfe zu bestaunen. Balingens Tiefbauamtsleiter Eduard K. machen die Anwürfe gegen die Stadt wütend. Das Baumfällen war keine Geheimaktion. Grundsätzlich sei dieser Standort für die Pappeln eigentlich noch nie ein geeigneter gewesen. Gleichwohl habe man sie dort über Jahrzehnte hinweg stehen lassen. Die Stadt hat sich über einen langen Zeitraum die Mühe gemacht, die inzwischen überalterten Bäume ständig zu überwachen. Man habe schon lange nicht mehr von kleinen Ästchen sprechen können, die jederzeit auf den darunterliegenden Rad- und Fußgängerweg hätten fallen können. Mit Gefahr für Leib und Leben der dort Vorbeikommenden so Eduard K.. Da habe zuletzt auch das ständige Entfernen von Ästen nicht mehr geholfen. Ein gewisses Verständnis hat Eduard K. für den Vorwurf, die Ankündigung der Baumfällaktion sei zu spät erfolgt, nämlich erst einen Tag davor. Die gefällten Bäume wurden auch in der Gemeinderatssitzung am Dienstag von Grünen-Stadträtin Ute H. angesprochen. Sie machte unter anderem darauf aufmerksam, dass Pappeln sehr viel älter werden können, eine Menge Kohlendioxid aufnehmen und Lebensraum für spezielle Schmetterlingsarten sind. Man sollte sorgsamer mit der Natur umgehen, mahnte sie.

Der 64-jährige Vermisste ist tot

Ein 64-jähriger Balinger, der seit Dienstag verschwunden war, ist tot. Mit einem Großaufgebot haben Polizei und Rettungskräfte in der Nacht auf heute und Heutemorgen nach dem Mann gesucht. Dabei war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann sein Haus am späten Dienstagabend verlassen. Als er nicht mehr heimkehrte, wurde er als vermisst gemeldet. Weil eine akute Gefährdung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde eine Suchaktion eingeleitet. Nachdem die Polizeikräfte und der Rettungshubschrauber keinen Erfolg hatten, kamen auch ein Spürhund des Polizeipräsidiums sowie Flächensuchhunde des DRK zum Einsatz. Kurz vor 15.00 Uhr wurde der 64-Jährige tot aufgefunden. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus.

Die Umweltzone rückt näher

Die Stickstoffdioxidbelastung in Balingen ist zu hoch. Das zeigen auch die erneuten Messungen in der Innenstadt und in Endingen. Am Dienstagabend gab Oberbürgermeister Helmut R. in der öffentlichen Gemeinderatssitzung bekannt. Wenn sich der Trend so fortsetzt, werden wir nicht an einer Umweltzone vorbeikommen sagte Helmut R. Weder die Tempo-30-Zone, noch die Verbesserung der Abgaswerte modernerer Autos hätten sich positiv bemerkbar gemacht. Er betonte zugleich, dass die Ergebnisse stark von der Witterung abhängen. Die Stadtverwaltung erklärt in einer Tischvorlage, dass im Winter durch die kälteren Temperaturen grundsätzlich höhere Werte gemessen werden als in den Sommermonaten. Der diesjährige Januar sei ein vergleichsweise sehr kalter Monat mit ausgedehnten Inversionswetterlagen gewesen. Man könne daher aus den Ergebnissen keine Rückschlüsse auf Jahreswerte ziehen.

Sonntag, 19. Februar 2017

Meine Termine vom 20.02.17 bis 26.02.17

Liebe Leser,
Hier sind meine Termine von Morgen bis Fasnetsonntag.
21.02.17 16.00 Uhr Termin in Tübingen.
22.02.17 ca. 16.15 Uhr Café Asyl im Katholischen Gemeindehaus.
23.02.17 8.45 Uhr Rathaussturm.
23.02.17 ca. 10.00 Uhr Schülerbefreiung in der Lauwasenschule danach in der Kita Neige.
23.02.17 ca. 14.00 Uhr ins Haus am Stettberg gehen.
23.02.17 20.00 Uhr Altweiber Ball in HCH.
24.02.17 10.00 Uhr Kindergarten Fasnet im St. Franziskus Kinderhaus.
24.02.17 18.59 Uhr Umzug in Straßberg.
25.02.17 18.00 Uhr Geburtstagsfeier in Ebingen.
26.02.17 14.00 Uhr Umzug in Hohentengen danach beim Oberbürgermeister sein.

Heute nur Termine

Liebe Leser,
Heute kommen nur Termine rein der rest am Mittwoch.

Sonntag, 12. Februar 2017

Meine Termine vom 13.02.17 bis 19.02.17

Liebe Leser,
Hier sind meine Termine von Morgen bis Sonntag.
13.02.17 20.15 Uhr wieder den tierischen Ernst in der ARD schauen.
15.02.17 16.20 Uhr ins Café Asyl im katholischen Gemeindehaus gehen.
15.02.17 20.45 Uhr FC Bayern gegen FC Arsenal im ZDF schauen.
17.02.17 14.30 Uhr Aufbau der Balinger Fasnet in der berühmten Volksbankmesse.
18.02.17 13.33 Uhr Kinderfasnet in der berühmten Volksbankmesse.
18.02.17 18.66 Uhr (19.06 Uhr) 20ster Fackelumzug durch das schöne Balingen.
19.02.17 10.00 Uhr Aufräumen der Balinger Fasnet in der berühmten Volksbankmesse.
19.02.17 16.30 Uhr die berühmte genießBAR besuchen.

Der Baum steht

Gestern haben wir Feuerhexa zusammen mit den Balinger Loable den Narrenbaum aufgestellt. Er sieht schöner aus als in den Jahren zuvor. Ich war natürlich dabei. Abends gab es dann den geilen Hexentanz der Feuerhexa in Frommern. Am kommenden Wochenende ist unser 20ster Fackelumzug (ich schrieb davon). Da bebt die berühmte Volksbankmesse. Ich werde nächtes Wochenende aus privaten Gründen nicht bloggen. Auf die Hexen ein dreifaches Feuer Hexa Feuer Hexa Feuer Hexa.

Die Gartenschau 2023 geht gut voran

Gestern war die Sondersitzung vom Gemeinderat es ging um die Gartenschau 2023 im schönen Balingen. Das Planbüro S. hat gute Sachen vorgestellt wie das man in den Eyachauen einen Aktivpark machen kann. Das berühmte Jugendhaus Insel zieht auch in die Eyachauen. Natürlich wurde auch über das Hochwasser geredet. Tiefbauamtsleiter Eduard K. sagte das dass Hochwasser 2013 schlimm war. Im Bereich den Messegelände gibt es einen Engpass. Das größte Einzugsgebiet ist am Katzenbach in Erzingen. Für die Maßnahme an der Steinach ist die schöne Stadt Balingen zuständig. Nach dem alles vorgestellt wurde ist der Gemeinderat die Ziffern nach einander durchgegangen. Klaus H. von der CDU sagte zu Ziffer 2 das man die Gespräche gut bespricht. Man muss zu guten Lösungen kommen. Conny R. von den Grünen sagte das was vorgestellt wurde ihr gut gefällt. Conny R. freut sich sich das man den Heuberg mit einbezieht. Dr. Dietmar F. von der FDP sagte das der Aktivpark gut ist. Es kann auch Schnittstellen geben. Baudezernent Michael W. sagte das die Beschluss Lage klar war. Werner J. von den freien Wählern sagte das die Verlegung der Tennisplätze eine stolze Summe ist. Der neue Standort vom berühmten Jugendhaus Insel ein guter Standort ist. Kurt H. von der SPD sagte das es ihm genau so geht wie Conny R. von den Grünen. Das berühmte Jugendhaus Insel ist auch in der SPD ein wichtiger Punkt. Mein Vater Uwe J. von den Grünen sagte das man Fachleute für das berühmte Jugendhaus Insel braucht. Wolfgang S. Ortsvorsteher von Weilstetten sagte das Weilstetten einen Skater Park hat. Werner J. von den freien Wählern sagte zu Ziffer 3 das man keinen Zeitdruck sieht. Baudezernent Michael W. sagte das es eine Unterführung geben soll. Werner J. von den freien Wählern sagte zu Ziffer 4 das die freien Wähler den Aussichtsturm auf dem berühmten Heuberg begrüßen. Man hat dort ne gute Aussicht. Dr. Dietmar F. von der FDP sagte zu Ziffer 5 das er es gut findet das man die Steinach vergrößert. Man hat nicht die Abschaffung vom Freibadparkplatz beschlossen. Werner J. von den freien Wählern sagte das die freien Wähler die gleichen Überlegungen mit der FDP teilt. Man könnte gegenüber vom Zollernschloss auch was machen. Dr. Dietmar F. von der FDP sagte zu Ziffer 6 das die FDP auch da zustimmt. Alexander M. von der SPD sagte das er es gut findet das man die Ortsteile mit rein bezieht. Der Gemeinderat stimmte allen Ziffern einstimmig zu.

Freitag, 10. Februar 2017

Kaum zu glauben aber wahr die berühmte Lebenshilfe Zollernalb wird 50 Jahr

Zum 50-jährigen Jubiläum startet die tolle und nette Lebenshilfe Z.ollernalb mit einer limitierten Anzahl von 4000 Päckchen Glückskaffee eine Verlosungsaktion im Zollernalbkreis. Mit einem Glückskaffee-Päckchen erhält der Kunde 250 Gramm Röstkaffee in ganzen Bohnen aus feinsten brasilianischen Arabica-Kaffee der Sorte Carmo Estate. Auf Wunsch kann der Kaffee in der berühmten Genießbar im schönen Balingen oder im schönen Kaffeewerk Zollernalb im kalten Ebingen gemahlen werden. Mit etwas Glück können die Teilnehmer zudem einen Fiat 500, eine Albliege oder einen von 19 weiteren albkultigen oder koffeinhaltigen Preisen aus eigener Herstellung der berühmten Lebenshilfe Zollernalb, gewinnen. In der Zeit vom Donnerstag den 9.02.17 also gestern bis Samstag den 8.04.17 werden die Glückskaffee-Päckchen bei den Lebenshilfe-Einrichtungen (Balingen, Albstadt, Hechingen) verkauft. Die Ziehung der Gewinner erfolgt öffentlich am Samstag den 22.4.17 11.00 Uhr im Verkaufsraum des Kaffeewerks Zollernalb in Ebingen. Die Losnummern der Gewinne werden zudem auf der Internetseite www.glücks-kaffee.de veröffentlicht. Unter dieser Seite finden sich auch weitergehende Informationen zu dieser Aktion. Die Kaffeeverpackung ist hierbei zugleich das Los. Mit dem verbleibenden Erlös dieser Glückskaffee-Aktion wird anteilig ein Kleinbus mit Rollstuhlfahrerplätzen für die Offenen Hilfen der Lebenshilfe finanziert. Damit wird die Lebenshilfearbeit im Zollernalbkreis noch ein Stück mobiler und die Menschen mit Behinderung können immer besser teilhaben. Ich finde die Idee gut. Ich schaffe gerne in der besten Lebenshilfe der Welt.

Im schönen Balingen hat eine junge Frau ein Smartphone gestohlen

Eine Diebin hat am Dienstag in einem Geschäft an der Ebertstraße im schönen Balingen auf dreiste Weise ein teures Smartphone gestohlen. Die junge Frau gab sich nach Angaben der Polizei als Kundin aus und wollte angeblich einen Handyvertrag für ein iPhone abschließen. Während der Ausfertigung des Vertrags lag das Telefon bereits originalverpackt auf dem Tresen die Gaunerin bat um ein Glas Wasser. Als der Geschäftsinhaber dieses holen wollte, schnappte sich die Frau das Smartphone und machte sich damit davon. Der Geschäftsinhaber nahm die Verfolgung auf, sah die Frau aber nicht mehr. Sie war wie vom Erdboden verschluckt. Die Frau ist etwa 25 Jahre alt. Ungefähr 1,60 Meter groß. Sie war mit einer blauen Jacke bekleidet. Sie sprach Schwäbisch. Wer die Frau am Dienstag um die Mittagszeit an der Ebert­straße gesehen hat, den bittet die Polizei, sich zu melden.

Im schönen Balingen wurde einer von einem Auto erfasst

Ein 57-jähriger ist am Dienstag schwer verletzt nach einem Unfall in der Rosenfelder Straße ins Krankenhaus Balingen eingeliefert worden.
Der 57-Jährige überquerte gegen 19.20 Uhr die Straße bei der Kreuzung Talstraße und wurde von einem BMW erfasst. Der 80-jährige BMW-Fahrer hatte den Fußgänger übersehen. Der 57-Jährige erlitt eine Unterschenkelfraktur. Am BMW entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1000 €.

Hans U. geht es zum Glück besser

Hans U. ist auf dem Weg der Besserung. Josi U. die Frau von Hans U. sagte sie habe mittlerweile die Hoffnung, dass ihr Mann das Ganze "relativ unbeschadet" überstehen wird. Der frühere Frommerner Ortsvorsteher war in der vergangenen Woche abends Zuhause "aus dem Nichts," wie Josi U. es formuliert, gestürzt und hatte eine Hirnblutung erlitten. Nach der Erstversorgung im Albstädter Krankenhaus war der 77-Jährige nach Tübingen verlegt. Der Sturz, die Hirnblutung und die folgende Operation hätten ihren Mann in den ersten Tagen arg mitgenommen. Körperlich und geistig sei Hans U. eingeschränkt gewesen. Mittlerweile aber seien "von Tag zu Tag Fortschritte" bemerkbar, so dass Hans U. nach der intensivmedizinischen Betreuung am Uniklinikum Tübingen am Donnerstag dieser Woche ans berühmte Krankenhaus Balingen zur weiteren Behandlung überwiesen werden konnte. Mein Mann ist ein Kämpfer, sagt Josi U. Im Balinger Krankenhaus seien nun auch die ersten Reha-Maßnahmen angelaufen. Der Sturz hatte sich Mittwochabend vergangener Woche und damit einen Tag nach dem offiziellen Ausscheiden und der Verabschiedung Hans U. aus dem Amt des Frommerner Ortsvorstehers im Balinger Gemeinderat ereignet. Hans U. war insgesamt etwas mehr als 50 Jahre Rathauschef in Frommern.

In Peter´s Bahnhof wurde wieder eingebrochen

Unbekannte Täter sind zwischen Mittwoch, 23.30 Uhr, und Donnerstag, 4.30 Uhr, gewaltsam in das berühmte Bahnhofsgebäude eingedrungen. Die Einbrecher schlugen ein Fenster ein und entriegelten den Fensterflügel. Auf der Suche nach Bargeld durchstöberten die Eindringlinge den Kassenbereich. Letztendlich suchten die Täter mit einer Beute von fünf Getränkedosen das Weite. Hinweise nimmt das Polizeirevier Balingen entgegen. Ich finde das furchtbar.

An der gewerblichen Schulen gib es Brandschutztüren

Für die Brandschutzmaßnahmen an der Gewerblichen Schule im Balingen will der Landkreis noch in diesem Jahr rund 180 000 € investieren. Im nächsten Jahr werden voraussichtlich weitere 160 000 € hinzukommen. Die Brandschutzmaßnahmen an der Gewerblichen Schule sind Thema in der Sitzung des Verwaltungs- und Finanzausschusses des Kreistags am kommenden Montag den 13.02.17 um 17.00 Uhr, im Sitzungssaal des Landratsamts. Nach Angaben der Verwaltung weist der 1979 erstellte Gebäudeteil A, in dem unter anderem die Schulleitung und die Klassen des Technischen Gymnasiums untergebracht sind, in Sachen Brandschutz diverse Mängel auf. Unter anderem verfügt der Gebäudeteil über keinen zweiten Rettungsweg. Zudem sind sämtliche Flure sowie das Treppenhaus ohne Abtrennung miteinander verbunden.Erste Sicherheitsmaßnahmen wurden in dem Gebäudeteil bereits vorgenommen. Nach Angaben der Verwaltung wurden die Brandlasten in den Fluren bereits reduziert. Jetzt sollen in einem ersten Bauabschnitt im zweiten Obergeschoss Brandschutztüren eingebaut werden. Solche Brandschutzelemente müssen immer an "qualifizierte", das heißt, nicht brennbare Bauteile angeschlossen werden. Das bedeutet, dass angrenzende Wände zum Teil abgebrochen und neu erstellt werden müssen.Im zweiten Bauabschnitt, der für 2018 geplant ist, sollen Brandschutzelemente im ersten Obergeschoss installiert werden. Die dafür erforderlichen Mittel sollen in den Haushaltsplan 2018 aufgenommen.

Die schöne Stadt Balingen will die Erddeponie abgeben

Die Mengen gehen eklatant zurück, die Gebühren sinken, die Erddeponie Hölderle wird für die Stadt Balingen zunehmend unrentabel. Hintergrund sind die gesetzlich vorgegebenen strengeren Kontrollen in Sachen Erdaushub. Seit geraumer Zeit müssen Anlieferer nachweisen, dass ihr Material vorab fachmännisch beprobt wurde. Da kommt der Stadtverwaltung ein Schreiben des Landratsamts nicht ungelegen, mit dem abgefragt wird, ob die Stadt Balingen weiterhin bereit wäre, die Deponie in Eigenregie zu betreiben. Denn eigentlich gehört diese, wie der gesamte Komplex der Abfallwirtschaft, in den Aufgabenbereich des Landkreises. Nach diversen strafrechtlich geahndeten Erddeponieverfahren landkreisweit, ist man beim Landratsamt schon länger auf der Suche nach einer Möglichkeit, die Zahl der hiesigen Erddeponien zu reduzieren. Noch im Juli 2015 hatte der Gemeinderat beschlossen, dem Landkreis weiterhin die Erddeponiearbeit abzunehmen. Sprich, weiterhin Material bis einschließlich Deponieklasse 0 auf der Deponie Hölderle zwischen Weilstetten, Frommer und Endingen anliefern zu lassen. Im Technischen Ausschuss hat es am Mittwoch besprochen. Die im Ausschuss sitzenden Stadträte votierten einstimmig für den Vorschlag der Verwaltung, die Deponie Hölderle wieder an den Landkreis zurückzugeben. Weilstettens Ortsvorsteher Wolfgang S. drängt darauf, dass der dortige Grüngutlagerplatz erhalten bleiben müsse. Wir werden auch diese Bedingung stellen versprach Oberbürgermeister Helmut R. Die Frage ist nur, ob der Landkreis auf diese Forderungen auch eingeht. Schließlich obliegt es nach einer Rücknahme der Deponie den Mitgliedern des Kreistags, innerhalb des gesetzlichen Rahmens Entscheidungen zum künftigen Deponiebetrieb zu treffen.

Sonntag, 5. Februar 2017

Meine Termine vom 06.02.17 bis 12.02.17

Liebe Leser,
hier sind meine Termine von Morgen bis Sonntag.
06.02.17 19.00 Uhr Hexentanz probe in Streichen.
07.02.17 16.00 Uhr Termin in Tübingen.
07.02.17 20.30 Uhr DFB Pokal Achtelfinale Bayern gegen Wolfsburg in der ARD schauen.
08.02.17 20.15 Uhr Akentenzeichen XY ungelöst im ZDF schauen.
10.02.17 15.00 Uhr alter Schrank aufbauen.
11.02.17 9.00 Uhr Sondersitzung vom Gemeinderat in der berühmten Stadthalle.
11.02.17 15.55 Uhr Narrenbaum aufstellen auf dem berühmten Marktplatz.
11.02.17 19.59 Uhr Brauchtumsabend in Frommern mit Hexentanz.
12.02.17 13.20 Uhr Messe Gesund und Fit in der Volksbankmesse.

Der Gemeinderat hat den Haushalt einstimmig beschlossen

Am letzten Dienstag war ich bei der Haushaltsverabschiedung vom Gemeinderat live dabei. Es wurden wie immer die berühmten Haushaltsreden gehalten. Für die CDU Fraktion sprach Klaus H. Er sagte das sich der Gemeinderat intensiv mit dem Haushalt beschäftigt hat. Es sind 700 € mehr als veranschlagt. Die Gartenschau im Jahr 2023 sei ein großes Projekt. Die Bauarbeiten am Mühltor werden fort geführt. Es stehen weitere Pflegeeinrichtungen an. Es wird leide keine Kunstausstellungen wie Picasso und so geben. Die CDU stimmt dem Haushalt zu. Für die SPD Fraktion sprach Ulrich T. Er sagte das Reparatur Aufträge erst im Juli kamen. Wir müssen den nächsten Haushalt früher verabschieden. Die Kleinkinder Betreuung ist von Rot Grün gut gehandelt worden. Die Öffnungszeiten sollen mehr verstärkt werden. Es soll preiswerter Wohnraum geben. Die FSJ Stellen sind gestiegen. Die SPD sieht die Gartenschau 2023 als Chance für die schön Stadt. Die Zinklast sinkt auf 5000 €. Die SPD stimmt dem Haushalt zu. Für die freie Wähler Fraktion sprach Werner J. Er sagte das Sparmaßnahmen keinen Spaß machen. Wir sind von einer schwarzen Null nah entfernt. Im berühmten Gymi kehrt im Frühjahr Ruhe ein. Dafür wird in der berühmten Realschule renoviert. Viele Menschen wollen im schönen Balingen leben so wie ich. Die Stadtwerke helfen schnell. Die freien Wähler stimmen dem Haushalt zu. Für uns Grüne sprach Conny R. Sie sagte das die Ausgabe sein muss. Es gibt kein zurück. Es muss positiv weiter gehen. Wenn es um Bildungsangebote geht hat das Vorrang. Die Schulen bleiben eine große Baustelle. Wir haben Plätze für Kinder unter drei Jahren und die Öffnungszeiten verlängert. Die Grünen stimmen dem Haushalt zu. Für die FDP Fraktion sprach sprach Dr. Dietmar F. Er sagte das wir in das neue Haushaltsjahr starten. Es war keine netto Neuverschuldung vorgesehen. Mit dem hinteren Kirchplatz gibt es ein tolles Werk. Der Kreisverkehr Ecke Grünewaldstrasse Ostdorfer Straße ist gut das wollte die FDP schon lange. Die FDP ist verärgert das die Volksbank eine Fläche verkaufen will. Die Stromkästen sind ein Hingucker. Die berühmte Sparkassenarena ist für den berühmten HBW zu klein. Wenn es keine neue Halle gibt steigt der HBW leider ab. Die FDP stimmt dem Haushalt zu. Der Gemeinderat stimmt dem Haushalt einstimmig zu.

Im schönen Balingen kommt bald ein neuer Hörgeräte Laden

Es tut sich was in der Neuen Straße 12 im schönen Balingen. Wo bisher Pigmente Kunst & Design war, wird ab März das Reutlinger Unternehmen Akermann Hörgeräte zu finden sein. Es besteht seit mehr als 100 Jahren und ist in der Reutlinger Region bereits fünf Mal vertreten. Ich finde die Idee gut.

Der Steinenbühl Thema im Technischen Ausschuss

Die schöne Stadt will neue Gewerbeflächen schaffen. Der Bereich Steinenbühl soll erweitert werden. In der Sitzung des Technischen Ausschusses am kommenden Mittwoch den 8.02.17 wird unter anderem über die Anpassung der Gebietsgrenzen beraten. Mit der Ausweisung des rund sechs Hektar großen Baulands soll den Anfragen nach gewerblicher Baufläche nachgekommen werden. Die Planungskosten für das Gewerbegebiet betragen insgesamt 130.000 €. Die Umsetzung der Planung soll zeitnah erfolgen. Die Erschließung soll noch in diesem Jahr sein. In der gleichen Sitzung werden die Mitglieder des Technischen Ausschusses auch den Aufstellungsbeschluss zum Kreisverkehr am Steinenbühl beraten. Sobald das Gewerbegebiet ausgewiesen ist, soll die Anbindung um etwa 200 Meter nach Osten in Richtung Stutzenweiher verlegt und künftig mittels Kreisverkehr mit Anknüpfung an die Binsdorfer Straße angeschlossen werden. Gleichzeitig soll die bestehende Einmündung von der L 415 in die Rosenfelder Straße zurückgebaut werden. So soll die Verkehrssituation zwischen Balingen und Geislingen deutlich verbessert werden. Das Verkehrskonzept soll durch einen weiteren Kreisverkehr am Knotenpunkt Rosenfelder-, Rohrloch- und Geislinger Straße vervollständigt werden. Ein weiteres Thema in der Sitzung ist die Erddeponie Hölderle. Noch am Dienstag beschloss der Gemeinderat, dass die Gebühren für die Deponie für 2017 unverändert bleiben. Am kommenden Mittwoch berät nun der Technische Ausschuss darüber, ob die Entsorgungspflicht wieder an den Landkreis zurückgegeben werden soll. Ich kann leider aus privaten Gründen nicht an der Sitzung teilnehmen.

Sonntag, 29. Januar 2017

Meine Termine vom 30.1.17 bis 05.02.17

Liebe Leser,
Hier sind meine Termine von Morgen bis Sonntag.
30.1.17 19.00 Uhr Hexentanz üben in Streichen.
31.1.17 17.00 Uhr Gemeinderatsitzung in der berühmten Stadthalle.
01.02.17 16.25 Uhr Café Asyl im katholischen Gemeindehaus.
04.02.17 19.00 Uhr 30ger Feier in der genießBAR.
05.02.17 13.30 Uhr Umzug in Ofterdingen.

Am Samstag den 18.2.17 ist der 20ste Balinger Fackelumzug

Die Balinger Narren haben ihr Jubeljahr eröffnet. Vor zwei Jahrzehnten wurde der Fasnetsverein gegründet. Es ist wieder soweit: die fünfte Jahreszeit hat begonnen. Die Feuerhexen Balingen eröffneten diese traditionell mit ihrer Hexenauferstehung und -taufe auf dem Heuberg und dem Häserabstauben. Mit der Übergabe des Narrenzepters an die Feuerhexen Balingen vor drei Jahren wurden die Abläufe überdacht und zum 20. Fackelumzug am Samstag den 18.2.17 ein zukunftsträchtiger Weg für die Fasnet in Balingen geschaffen. Bereits seit der Jahreshauptversammlung im April 2016 planen die Mitglieder in verschiedenen Arbeitskreisen das bevorstehende Jubiläumsevent. Der Brauchtumsabend findet künftig in der berühmten Volksbankmesse statt. Das neue Konzept bietet die Möglichkeit, Tür und Tor für jedermann zu öffnen. Nicht nur die Abendveranstaltung wird in die Volksbankmesse verlegt, sondern auch die alljährliche und berühmte Kinderfasnet. Die Kinderfasnet beginnt um 13.33 Uhr. Für Groß und Klein wird ein tolles Programm mit Überraschungen geboten. Auch die Umzugsstrecke ändert sich. Die Aufstellung der Narrenzünfte verlagert sich vom Bahnhof in die Stadtmitte um den Narrenbaum vor dem Rathaus. Somit verläuft der Umzug zukünftig aus der Innenstadt von der Friedrich- über die Ebert-straße bis hin zur Schillerstraße und endet kurz vor der Volksbankmesse. Zum 20. Fackelumzug kommen 75 Gruppen mit rund 2000 Hästrägern, die den Zuschauern ein buntes Bild bieten. Die Zünfte reisen für die Fasnetsfreunde von nah und fern an. Der Startschuss fällt am 18. Februar traditionell um 18.66 Uhr. Anschließend ist jeder eingeladen, den großen Brauchtumsabend mit hochkarätigem Programm und Livemusik gemeinsam mit allen Narren in der Volksbankmesse zu erleben. Mit dem neuen Veranstaltungsort wurde Platz geschaffen für alle Hästräger, Zuschauer und Narrenfreunde, teilt der Verein mit. Ich freue mich schon den ich laufe mit bis dahin ein dreifaches Feuer Hexa Feuer Hexa Feuer Hexa.

Im Herbst gibt es hoffentlich einen neuen Evangelischen Pfarrer*in

Für die nach dem Weggang von Kristina R. nach Flözlingen freigewordene Stelle in der Balinger Stadtkirchengemeinde ist das Ausschreibungsverfahren angelaufen. Derzeit bereitet das Wiederbesetzungsgremium die Ausschreibung vor. Dem Gremium gehören neben den Kirchengemeinderäten der Stadtkirchengemeinde Vertreter der Gemeinden Auf Schmiden sowie Balingen-Ost und auch des Kirchenbezirks an. Geleitet wird das Gremium vom Reutlinger Prälat Christian R. Grundsätzlich ist Beatus W. zuversichtlich, dass ein Nachfolger gefunden wird.

In Heselwangen läuten wieder die Glocken

Seit Mittwochabend läuten die Glocken der Kirche in Heselwangen wieder. Außerdem ist der Stundenschlag wieder zu hören. Nicht nur die evangelischen Christen in Heselwangen, auch viele andere Bürger haben den Klang der Glocken seit dem Brand in der Sakristei am Montag den 8.8.16 der erhebliche Schäden verursacht hatte, vermisst. Nun sind die elektrischen Leitungen in der Sakristei gelegt worden. Neu wird schon ab dem kommenden Sonntag sein, dass bei den Gottesdiensten am Sonntag vorgeläutet wird. Das heißt, das volle Geläute der vier Glocken wird um 9.08 Uhr anfangen, wenn der Gottesdienst um 9.15 Uhr mit dem Orgelvorspiel beginnt. Die Gottesdienste finden noch bis Sonntag den 5.3.17 im Gemeindehaus statt. Am Sonntag den 12.3.17 wird die Kirche dann mit einem Festgottesdienst um 10.00 Uhr wieder ihrer Bestimmung übergeben.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

Felixblog

twoday.net

Aktuelle Beiträge

In Eningen unter der...
Zwei Jugendliche haben in der Eninger Bahnhofstraße...
felixjetter - 24. Feb, 15:48
In Dußlingen wurde...
Aus Fahrlässigkeit heraus ist am Schmotzigen Donnerstag...
felixjetter - 24. Feb, 15:40
Das Programm für...
Während das Marktplatz Open-Air in diesem Jahr...
felixjetter - 24. Feb, 15:35
Es gibt grünes Licht...
Der Balinger Gemeinderat hat am Dienstag weitere Weichen...
felixjetter - 23. Feb, 18:40
Der Landkreis soll die...
Die Erddeponie Hölderle soll an den Zollernalbkreis...
felixjetter - 23. Feb, 18:36

Suche

 

Status

Online seit 3613 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Feb, 15:48

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Statistik


Zollernalbkreis
Afrika Musik
Aktionen
Aktuell
Alkohol
Alte Autos
andere Orte
Anschläge
Aprilscherze
Arbeit
ARD
Artztbesuche
Asyl
Ausfüge
Ausland
ausstellungen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren