Erinnerungen

Montag, 10. September 2012

Gestern war Tag des offenen Denkmals

Das Thema beim berühmten Tag des offenen Denkmals war Werkstoff Holz. In Balingen war das berühmte Zollernschloss die berühmte Stadtkirche und die berühmte Friedhofskirche offen. Das Fachwerk vom berühmten Zollernschloss ist aus dem Jahr 1673. Es wurde 1935 beim Neubau wieder verwendet. Die berühmte Friedhofskirche hat Bauteile aus dem Jahr 1060. Die berühmte Stadtkirche hat ja vor ein paar Jahren einen neuen Glockenstuhl bekommen und die Friedensglocke kam auch. Die Balinger Stadtpfarrerin Kristina R. sagte das der neue eichene Glockenstuhl die nächsten 500 Jahre überstehen wird. Auf dem Turmumlauf konnte man Balingen wunderschön sehn und genießen. Die Leute hatten auch Glück den die Sonne schien. Ich freue mich dass es den Tag des offenen Denkmals gibt. Balingen hat die besten Kirchen in ganz Deutschland.

Dienstag, 4. September 2012

Am 9.9.12 ist der Tag des Offenens Denkmals in Balingen

Das Thema am Tag des offenen Denkmals der am kommenden Sonntag den 9.9.12 ist heißt Holz als Werkstoff. In Balingen kann man das berühmte Zollernschloss die berühmte Stadtkirche und die berühmte Friedhofskirche sehen. Die Führer an diesem Nachmittag zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr sind die berühmte evangelische Stadtpfarrerin Kristina R. in der berühmten Stadtkirche der berühmte Balinger Stadtarchivar Dr. Hans S.-R. im berühmten Zollernschloss und der berühmte Messner Volker K. in der berühmten Friedhofskirche. Die Kirchengebäude sind beim Thema Holz ein Dauerbrenner. Die Stadtpfarrerin Kristina R. wird in der berühmten Balinger Stadtkirche nicht nur auf die Hintergründe und Entwicklungsphasen eingehen, sondern auch auf die religiöse Bedeutung. Kristina R. sagte das wir vor kurzem einen neuen Glockenstuhl aus Eichenholz bekommen haben. Dazu kam auch die berühmte Friedensglocke. Die Stadtkirche ist eine Erweiterung der Nikolauskapelle die aus dem 14 Jahrhundert stammt. Die berühmte Balinger Stadtkirche hat alle 5 Stadtbrände in Balingen überstanden. Man kann an diesem Nachmittag auch auf den Balkon der Kirche gehen. Von da aus hat man einen wunderschönen Blick auf die schönste Stadt von Deutschland Balingen. Im berühmten Balinger Zollernschloss wurde beim Neuaufbau im Jahre 1935 das alte Fachwerkholz verwendet. Das Gebäude wurde 1673 errichtet. Die Zimmerei B. aus Grosselfingen wird auch live vor Ort sein. Die berühmte Balinger Friedhofskirche ist die älteste Rarität die unser schönes Balingen zu bieten hat. Die Friedhofskirche stammt aus dem 11 Jahrhundert. Die Friedhofskirche wurde auch oft umgebaut. Ich bin an dem Tag beim berühmten Fest der Kulturen und werde nur vielleicht die berühmte Balinger Stadtkirche besichtigen. Balingen hat die besten und schönsten Kirchen in ganz Deutschland.

Dienstag, 10. Juli 2012

Jakob Beutter wäre heute 125 Jahre alt geworden

Heute hätte der Balinger Schreinermeister und SPD Funktionär Jakob Beutter seinen 125 Geburtstag gefeiert. Beim Lindle in der ehemaligen Geislinger Straße wurde Jakob Beutter am 10.7.1887 als Sohn des Schumachers Friedrich Beutter und dessen Frau Rosine geboren. Jakob machte dann eine Lehre bei Schreinermeister Rehfuß. Die Wanderjahre haben ihn in die Schweiz und quer durch Deutschland geführt. In Vockenhausen lernte Jakob seine spätere Ehefrau Maria kennen. Nach dem 1 Weltkrieg zog Jakob Beutter mit seiner kleinen Familie zurück nach Balingen. Dort übernahm er die Schreinerwerkstatt Hebrank. Jakob leitete 7 Jahre lang die Schreinerabteilung der Firma Bizerba bevor er sich 1927 selbständig machte. Seine beiden Söhne Friedrich und Jakob sind im 2ten Weltkrieg gefallen. Seine Ehefrau Maria starb 1952. Er war seit 1909 bei der SPD. 1921 wurde er in den Gemeinderat gewählt. Im Gemeinderat war er bis 1965. Nach dem 2ten Weltkrieg stieg er wieder in die Kommunalpolitik ein. Er zog sich erst mit 78 Jahren aus allen öffentlichen Ämtern zurück. 1957 wurde er Ehrenbürger der Stadt Balingen. Am 17.1.1972 starb Jakob Beutter im Alter von 84 Jahren. In Balingen gibt es eine Straße die nach ihm benannt ist.

Samstag, 8. Oktober 2011

Früher war der Reifen J. in Balingen auf dem Viehmarktplatz

Um 1960 rum war der Reifen J. in Balingen auf dem Viehmarktplatz. Der Reifen J. war vor dem jetzt noch stehenden Gasthaus Sonne. Der ZAK Leser Jakob F. hat dem ZAK das Bild geschickt. Jetzt steht dort ein Wohnhaus. Der ZAK will das viele Leute ihnen Fotos von früher schicken. Ich finde das eine gute Idee. Früher gab es auch einen schicken Omnibus mit dem die Heselwanger Vereine Ausflüge machten.

Samstag, 6. August 2011

ZAK Leser störben in Erinnerungen rum

Das waren noch Zeiten früher in Balingen. Das Strasser Areal war früher eine Schuhfabrik. Ein Foto das die Mitarbeiter vor der Schuhfabrik hat Gerhard R. gefunden. Ihm viel die Fassade vom Strasser Areal auf. Dem ZAK kann man die historischen Bilder von Textil und anderen Fabriken die es Früher in Balingen gab schicken.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

Felixblog

twoday.net

Aktuelle Beiträge

Ich beende hier den Blog...
Liebe Leser+innen, twoday.net schaltet sich an Fronleichnam...
felixjetter - 25. Mai, 19:24
Der Bundestagsabgeordnete...
Über den Raum Balingen hinaus ist der Ostdorfer...
felixjetter - 25. Mai, 19:08
Der Regionalligist TSG...
Die TSG Balingen beendet die Saison am kommenden Samstag...
felixjetter - 25. Mai, 18:51
Der HBW feiert den Klassenerhalt...
Abschied nehmen von den eigenen Fans heißt es...
felixjetter - 25. Mai, 18:41
Einbrecher haben Drogen...
Die Besitzer eines bebauten Wiesengrundstücks...
felixjetter - 25. Mai, 18:21

Suche

 

Status

Online seit 4246 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Mai, 18:14

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Statistik


Zollernalbkreis
Afrika Musik
Aktionen
Aktuell
Alkohol
Alte Autos
andere Orte
Anschläge
Aprilscherze
Arbeit
ARD
Artztbesuche
Asyl
Ausfüge
Ausland
ausstellungen
... weitere
Profil
Abmelden