Bundeswehr

Dienstag, 16. Oktober 2012

Guido W. besucht die Bundeswehr in Stetten am kalten Markt

Am morgigen Mittwoch den 17.10.12 besucht der Landespräsident Guido W. die Bundeswehr in Stetten am kalten Markt. Er besichtigt in Begleitung von Abgeordneten das Zentrum für Kampfmittelbeseitigung. Der Besuch ist der Ausdruck der Verbundenheit des Landtages. Im Rahmen ihrer politischen Tätigkeit führen die Vertreter aller Fraktionen des Landtages von Baden-Württemberg Truppenbesuche an Verschiedenen Standorten im Land durch. Ich finde die Bundeswehr auch gut.

Mittwoch, 12. September 2012

Die Bundeswehr hatte am Wochenende ihre letzte Sweet Apple Party

Am Samstag begrüßte Volker E. 260 Gäste zur letzten Sweet Apple Party im Albcasino auf dem Geißbühl in Meßstetten. Ende 2013 schließt ja leider der Standort Meßstetten. Man zählt stolze 55 Jahre Luftüberwachung in Süddeutschland. Aus der Schweiz Österreich und Frankreich kamen Luftwaffenverbände. Der CDU Bundestagsabgeordnete Thomas B. war auch live dabei. Ich war am 10.7.11 war ich beim Bundeswehrfest live dabei und fand es schön. Ich bin deshalb auch für die BW Musik in Balingen die bald wieder stattfinden wird. Ich bin Bundeswehr Fan auch wenn Krieg nicht gut ist.

Mittwoch, 13. Juni 2012

Die Bundeswehr in Meßstetten wird Ende 2013 geschlossen

Jetzt ist es amtlich geworden. Ende 2013 ist auf dem Geißbühl Schluss. Bundesverteidigungsminister Thomas de M. hat gestern den Zeitplan gekannt gegeben. Für die Bundeswehr Meßstetten kam die Nachricht nicht überraschend. Der Bunker ist noch einige Zeit im Netz und wird spätestens im April 2016 abgeschaltet.

Mittwoch, 16. Mai 2012

Ende 2013 ist wohl Schluss mit der Bundeswehr in Meßstetten

Gestern hatte die Bundeswehr in Meßstetten ihren Jahresempfang. Baden-Württembergs Innenminister Reinhold G. von der SPD war Gastredner beim Empfang. Er sagte dass er es bedauert dass der Bundeswehr Standort in Meßstetten geschlossen wird. Er sagte auch das Meßstetten die besseren Argumente gehabt hat. Reinhold G. sagte dass die betroffenen Standorte nicht alleine gelassen werden. Volker E. von der Bundeswehr Meßstetten geht davon aus das Ende 2013 Schluss mit der Bundeswehr in Meßstetten ist. Danach wird ein kleines Nachkommando den Verband abwickeln. Die Standortentscheidung habe für die Soldaten und ihre Familien Konsequenzen zur Folge. Im Sommer 2013 will man trotz allem 50 Jahre Garnissonsstandort feiern. Ich finde es schade dass die Bundeswehr Meßstetten geschlossen wird. Ich war im Oktober 2011 dort.

Donnerstag, 10. November 2011

Die Bundeswehr soll ganz aus Meßstetten raus

Der Bürgermeister von Meßstetten Lothar M. erhält Zuspruch den Bundeswehr Standort in Meßstetten ganz zu schließen. Er will das Meßstetten sich besser entwickelt. Meßstetten gehört zu den Verliefern der Bundeswehr Reform. Die Überwachung des Luftraums bleibt mit 20 Mann erhalten. Die Kaserne mit 840 Soldaten wird geschlossen. Das ärgert Lothar M. sehr. Mit dem Verbleib der Radarstadion befürchtet er das die Entwicklung von Meßstetten eng wird. Hans Martin H.von der SPD und Thomas B. von der CDU unterstützten Lothar M. Thomas B. sagte das es keinen Sinn macht einen Standort mit 20 Mann zu erhalten. Hans Martin H. findet es sinnvoll zu schließen. Ich finde es schade das Meßstetten ganz geschlossen werden soll. Ich war wie bereits geschrieben am 10.10.11 beim Standortfest in Meßstetten.

Samstag, 5. November 2011

Den berühmten Standort in Meßstetten soll notfalls komplett geschlossen werden

Die Stadt Meßstetten sucht jetzt nach einem Ersatz für die Bundeswehr. Der Bürgermeister Lothar M. könnte sich ein Oulet Center dort vorstellen wo die Bundeswehr gerade ist. Lothar M. will die Bürger auch fragen was man mit dem Standort machen soll. Lothar M. sagte auch das der berühmte Standort notfalls ganz schließen soll. Ich war im Oktober beim Standortfest und das war Klasse.

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Der Standort in Meßstetten wird kleiner

Gestern ist in Sachen Bundeswehr eine Entscheidung gefallen. 4 Standorte werden in Badenwürrtemberg dicht gemacht. Diese Kasernen werden geschlossen: Sigmaringen Mengen/Hohentengen Immendingen und Hardtheim. Die Kasernen in Ellwangen und Meßstetten werden verkleinert. Meßstetten wird von 840 auf einen kläglichen Rest von 20 Mann zusammengestrichen. Der Bürgermeister von Meßstetten Lothar M. spricht von einem Schock. Der Bürgemeister von Sigmaringen Thomas S. sieht die Entscheidung einen Schlag ins Gesicht. 1860 Soldaten waren in Sigmaringen statinoiert. Der Bürgemeister von Stetten a.k.M. Gregor H. hat Grund zum feiern. In Stetten a.k.M werden nicht mehr 1 640 Soldaten stationiert sondern 2 330 Soldaten. Lothar M. sagte das dass auch Folgen für Meßstetten haben kann wenn der Standort zusammengestrichen wird. Ich finde es schade das Meßstetten zusammenfällt den die Bundeswehr brauchen wir hier. Ich war auch für die BW Musix. Aber für Stetten a.k.M freut es mich auch das sie wachsen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

Felixblog

twoday.net

Aktuelle Beiträge

Ich beende hier den Blog...
Liebe Leser+innen, twoday.net schaltet sich an Fronleichnam...
felixjetter - 25. Mai, 19:24
Der Bundestagsabgeordnete...
Über den Raum Balingen hinaus ist der Ostdorfer...
felixjetter - 25. Mai, 19:08
Der Regionalligist TSG...
Die TSG Balingen beendet die Saison am kommenden Samstag...
felixjetter - 25. Mai, 18:51
Der HBW feiert den Klassenerhalt...
Abschied nehmen von den eigenen Fans heißt es...
felixjetter - 25. Mai, 18:41
Einbrecher haben Drogen...
Die Besitzer eines bebauten Wiesengrundstücks...
felixjetter - 25. Mai, 18:21

Suche

 

Status

Online seit 4148 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Mai, 18:14

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Statistik


Zollernalbkreis
Afrika Musik
Aktionen
Aktuell
Alkohol
Alte Autos
andere Orte
Anschläge
Aprilscherze
Arbeit
ARD
Artztbesuche
Asyl
Ausfüge
Ausland
ausstellungen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren