Einbrüche

Freitag, 2. März 2018

In der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule wurde eingebrochen

In der Nacht auf Mittwoch brachen bislang Unbekannte in die berühmte Philipp-Matthäus-Hahn-Schule ein. Die Täter hebelten die Haupteingangstüre zum Gewerbeschulzentrum auf. Außer zwei Geldbeutel mit kleineren Bargeldbeträgen wurde nach derzeitigem Kenntnisstand nichts entwendet. Der Sachschaden kann laut Polizei derzeit noch nicht beziffert werden.

Sonntag, 17. Dezember 2017

In Tübingen wurde in einen Kindi eingebrochen

Ein Einbrecher hat in der Nacht auf Dienstag einen Kindergarten im Rotdornweg heimgesucht. Über ein aufgebrochenes Fenster stieg der Unbekannte in der Zeit von 17.00 Uhr bis 7.00 Uhr in das Gebäude ein. Im Kinderhort wuchtete der Täter einige Innentüren auf. Aus dem Büroraum entnahm er zwei Laptops, die nach den bisherigen Erkenntnissen bereits zum Abtransport bereit gelegt wurden. Weshalb der Einbrecher die beiden Geräte schlussendlich aber zurückließ, ist unbekannt. Den am Gebäude verursachten Schaden gibt die Polizei mit annähernd 3.000 € an.

Freitag, 1. Dezember 2017

Am Mittwoch haben Einbrecher in 4 Wohnungen eingebrochen

Am Mittwoch wurden der Polizei gleich vier Einbrüche in Wohnhäuser gemeldet. In Weilstetten bemerkte ein Ehepaar kurz nach 18.00 Uhr den Einbruch in sein Eigenheim in der Straße Oberes Ried. Der Täter hatte ein Fenster aufgestemmt. Nach bisherigen Ermittlungen wurde nichts gestohlen. Gegen 18.45 Uhr bemerkte der Eigentümer einer Wohnung in der Mittnachtstraße in Balingen, dass Diebe im Haus waren. Nach ersten Ermittlungen fehlt aus einem Geldbeutel ein kleinerer Bargeldbetrag. In Geislingen haben bislang unbekannte Täter die kurze Abwesenheit der Wohnungsinhaber ausgenutzt. Sie haben ein Badezimmerfenster aufgehebelt. Die Eindringlinge durchstöberten mehrere Zimmer und nahmen Schmuck im Wert von etwa 1000 € mit. Ein aufgebrochenes Kellerfenster deutet auf einen Einbruchsversuch in ein Einfamilienhaus in der Sudetenstraße in Balingen hin. Als mögliche Tatzeit kommt hier die Zeit zwischen Sonntag und Mittwoch in Frage.

Freitag, 10. Februar 2017

In Peter´s Bahnhof wurde wieder eingebrochen

Unbekannte Täter sind zwischen Mittwoch, 23.30 Uhr, und Donnerstag, 4.30 Uhr, gewaltsam in das berühmte Bahnhofsgebäude eingedrungen. Die Einbrecher schlugen ein Fenster ein und entriegelten den Fensterflügel. Auf der Suche nach Bargeld durchstöberten die Eindringlinge den Kassenbereich. Letztendlich suchten die Täter mit einer Beute von fünf Getränkedosen das Weite. Hinweise nimmt das Polizeirevier Balingen entgegen. Ich finde das furchtbar.

Sonntag, 22. Januar 2017

Ein Dieb hat im schönen Balingen gleich zwei Hausverbote erhalten

Gleich zweimal hat sich ein 36-jähriger Ladendieb am Donnerstagnachmittag bei Diebstählen im Lidl und im E-Center erwischen lassen. Gegen 14.15 Uhr schaute der Filialleiter des Lidl-Marktes in der Bahnhofstraße dem Mann zu, wie er eine Packung Tabak in seine Hosentasche steckte. Nach dem Passieren der Kasse wollte er den 36-Jährigen anhalten. Völlig unbeeindruckt ging der Dieb weiter. Vor dem Geschäft kam ein weiterer Mitarbeiter hinzu. Gemeinsam hielten die Beiden den Dieb fest. Er schubste beider Männer Weg. In der schönen Innenstadt nahm ihn die Polizei dann fest. Nach den notwendigen polizeilichen Maßnahmen und dem Aussprechen eines Hausverbots durfte der Dieb wieder gehen. Da seine Lust am Rauchen ungebrochen war, steckte er gegen 16.40 Uhr im E-Center eine Schachtel Zigaretten in seine Jackentasche. Der Filialleiter hielt den Dieb an und verständigte die Polizei. Der Mann hatte kein Geld dabei und kassierte im Markt das zweite Hausverbot an diesem Tag.

Sonntag, 25. Dezember 2016

In Bad Urach wurde in ein Schulhaus eingebrochen

In der Nacht zum Freitag sind Unbekannte in das Gebäude des Graf-Eberhard-Gymnasium in der Immanuel-Kant-Straße eingedrungen. Die Diebe hebelten an mehreren Außentüren und gelangten schließlich in das Innere. Die Einbrecher trieben viel Aufwand, alle Schränke und Behältnisse zu durchsuchen und diverse verschlossene Büromöbel aufzubrechen. Nach derzeitigem Stand fiel den Ganoven eine geringe Summe Bargeld in die Hände. Unerkannt verließen die Diebe den Tatort. Der hinterlassene Sachschaden beträgt über 1000 €.

Freitag, 16. Dezember 2016

Im schönen Balingen hat einer Versucht in das Reformhaus einzubrechen

Der Einbruch in ein Reformhaus in der Innenstadt vom schönen Balingen ist am vergangenen Mittwoch gründlich misslungen. Nicht immer gelingen Einbrüche. Manchmal scheitert die Tat an banalen Sachen. In der Nacht zum Mittwoch hat sich ein unbekannter Einbrecher ein Reformhaus in der Balinger Innenstadt als Tatobjekt ausgesucht. Zwischen 23.15 Uhr und 8.15 Uhr versuchte Polizeiangaben zufolge der Täter, mit einem Hammer die Schiebetür des Geschäfts in der Freihofstraße gewaltsam zu öffnen. Einen Türflügel verklemmte er bei seinen Hebelversuchen so fest im Rahmen, dass er sich nicht mehr bewegen ließ. Der Türspalt war noch nicht groß genug, um durchzuschlüpfen. Deshalb musste der unbekannte Langfinger seine Tat abbrechen und unverrichteter Dinge wieder gehen. Über die Höhe des entstandenen Schadens an der Schiebetür gibt es noch keine Informationen.

Sonntag, 9. Oktober 2016

In Tübingen wurde in eine Eisdiele eingebrochen

Ein noch Unbekannter hat sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Zugang zu einer Eisdiele in der Neckargasse verschafft. Er brach ein Fenster auf. Hierbei verletzte sich der Einbrecher offenbar, möglicherweis an einer Hand. Im Lokal durchsuchte er alle Schränke und Behältnisse nach Stehlenswertem. Im Lokal gab es aber nix zu holen. Deshalb ging er auch ohne Beute. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Das Polizeirevier Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise

Donnerstag, 11. August 2016

In Nehren wurde eingebrochen

In ein an der Reutlinger Straße gelegenes Vereinsheim in Nehren ist zwischen Mittwoch, 14.00 Uhr, und Donnerstag, 10.15 Uhr, eingebrochen worden. Der Täter schlug offensichtlich eine Scheibe ein. Er kletterte durch das Fenster in das Gebäude. Auf der Suche nach Barem machte er sich gewaltsam an der Kasse zu schaffen. Mit Bargeld in noch unbekannter Höhe machte sich der Dieb wieder aus dem Staub.

Freitag, 24. Juni 2016

In Burladingen -Ringingen haben unbekannte einen Geldautomaten geknackt

Ein Unbekannter hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch versucht, im Neuen Weg in Ringingen einen Geldautomaten aufzubrechen. Der Einbrecher hebelte zunächst ein Fenster am ehemaligen Bankgebäude auf, stieg ein und durchsuchte jeden erreichbaren Raum. Dann machte er sich mit einer Flex an dem Geldautomaten zu schaffen. Trotz weiterer Hilfsmittel schaffte er es nicht, den Automaten zu knacken. Deswegen fiel seine Beute sehr kläglich aus. Mineralwasser und Leergut im Wert von etwa 10 €. Der Sachschaden ist dafür umso erheblicher. Er beträgt und 26.000 €.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

Felixblog

twoday.net

Aktuelle Beiträge

Ich beende hier den Blog...
Liebe Leser+innen, twoday.net schaltet sich an Fronleichnam...
felixjetter - 25. Mai, 19:24
Der Bundestagsabgeordnete...
Über den Raum Balingen hinaus ist der Ostdorfer...
felixjetter - 25. Mai, 19:08
Der Regionalligist TSG...
Die TSG Balingen beendet die Saison am kommenden Samstag...
felixjetter - 25. Mai, 18:51
Der HBW feiert den Klassenerhalt...
Abschied nehmen von den eigenen Fans heißt es...
felixjetter - 25. Mai, 18:41
Einbrecher haben Drogen...
Die Besitzer eines bebauten Wiesengrundstücks...
felixjetter - 25. Mai, 18:21

Suche

 

Status

Online seit 4246 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Mai, 18:14

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Statistik


Zollernalbkreis
Afrika Musik
Aktionen
Aktuell
Alkohol
Alte Autos
andere Orte
Anschläge
Aprilscherze
Arbeit
ARD
Artztbesuche
Asyl
Ausfüge
Ausland
ausstellungen
... weitere
Profil
Abmelden