Hochwasser

Montag, 9. September 2013

Hochwasser gab es im Zollernalbkreis und im Kreis Rottweil

Mach einer dachte am Samstagabend nicht schon wieder ein Unwetter. Die ein oder andere Feuerwehr musste dann kreisweit ausrücken. In Balingen Weilstetten stand die Unterführung der B 463 unter Wasser. Einige Keller liefen auch wieder voll. Im Raum Haigerloch waren mehrere Straßen unter Wasser. Das Umsonst und draußen Festival musste abgebrochen werden. Das Landratsamt in Rottweil stand auch unter Wasser. Auf www.zak.de gibt es Bilder und ein Video davon.

Montag, 29. Juli 2013

Erst war die Eyach trocken und nun ist sie wieder voll

Als ich heute von meiner Oma in meine Wohnung fuhr sah ich dass aus der trockenen Eyach wieder eine volle Eyach wurde. Ich machte gleich ein Foto davon. Der berühmte Radweg zwischen dem Friedhof und dem Haus an der Eyach ist wieder gesperrt wie Anfang Juni. Kommt das Hochwasser vom Juni zurück? Am Donnerstag wird es wieder richtig heiß.
Hochwasser-1-
Das war von Heute und das trockene Bild vor ein paar Tagen.
Foto: Felix Jetter

Montag, 3. Juni 2013

Das schöne Au-Stadion stand auch unter Wasser

Am Samstag trat gegen 18.00 Uhr die Eyach am Gerberntor im schönen Balingen über das Ufer. Es wurden dann die Häuser beim Gerberntor überschwemmt. Auch das berühmte Au-Stadion fiel dem Wasser zum Opfer. Der Rasenplatz im Stadion und der Ausweichplatz waren total unter Wasser. Gestern Mittag haben die Helfer das gerettet was noch zu retten war. Ulrike J. deren Sohn Tom J. TSG Leichtathletik Abteilungsleiter ist sagte das es Irgendwie weiter gehen muss. Die Tribüne die bald Abgerissen wird war mit Hochsprungmatten befüllt. Im berühmten Balinger Freibad wurde laut Bademeisterin Sabine S. nur das Kinderbecken in Mitleidenschaft gezogen. Am Heuberg liefen die Keller voll. Am Lochenpass rutschte am Samstagnachmittag ein Hang auf die Fahrbahn die Auch dann gesperrt werden musste. Auf www.zak.de/bilder kann man mehr Fotos sehen vom Hochwasser. Gestern tat ich ja auch 3 in den Blog.

Das HBW Fan Fest fiel ins Wasser

Am Samstagabend trat die Steinach über ihre Ufer und binnen 5 Minuten lief die berühmte Volksbankmesse in Balingen knöcheltief voll. Über 2000 HBW Fans mussten evakuiert werden. Ich war zum Glück nicht dabei. Kurz vor 18.00 Uhr erreichte Hallensprecher Michael H. die Nachricht das die Fahrer die ihre Autos auf dem berühmten Messegelände wegfahren sollen. Das berühmte Messegelände verwandelte sich in einen See. Für einige Autofahrer kam diese Meldung schon zu spät. Beim öffnen der Tür schwappte das Wasser ins Auto. Kurz nach 18.00 Uhr trat die braune Brühe in den Eingangsbereich der schönen Messhalle. In Absprache mit Feuerwehr DRK HBW Geschäftsführer Bernd K. und Bürgermeister Reinhold S. reagierte Michael H. in Sekunden. Er sagte über die Lautsprecher das es kein Spaß mehr sei. Dann wurde die Halle zügig und geordnet evakuiert. Binnen weniger Minuten wurden die Besucher von Sicherheitsleuten über den Seitenausgang ins Freie gebracht. Kaum einer kam mit einem trockenen Fuß ins Freie. Viele HBW Fans zogen die Schuhe aus und brachten sich dann Barfuß in Sicherheit. Der Strom wurde dann sofort gekappt. Es kam zum Glück niemand zu Schaden. Wie hoch der Schaden in der berühmten Volksbankmesse ist, ist noch unklar. Die höher gelegene berühmte Sparkassenarena kam ohne Blessuren davon. Die Feier viel dann buchstäblich ins Wasser. Michael H. sagte enttäuscht da gehen wochenlange Vorbereitungen den Bach runter. Apropo HBW der hat zu dem allem sein letztes Heimspiel 29:34 verloren.

Sonntag, 2. Juni 2013

Im schönen Balingen ist Hochwasser

In der Nacht zum 31.5.13 hat es geregnet was das Zeug hält. Ich habe am Freitag am Samstag und heute Fotos gemacht. Hier sind die Fotos der schönen Eyach der schönen Steinach und vom schönen Reichenbach. Im Lauf der Woche kommt das Video drauf.
Hochwasser-2-
Das war gestern und ist das Wehr beim berühmten Zollernschloss.
Steinach
Das ist die Steinach.
Reichenbach
Das ist der Reichenbach.

Montag, 2. Juli 2012

Über Balingen gab es ein Unwetter

Am Samstagabend hat es im Zollernalbkreis gehagelt und geregnet. Das Zeltlager in Weilstetten hat es am schlimmsten getroffen. Sie haben am Wochenende ihren Ceceba-Cup mit 125 Mannschaften durchgeführt. Gegen 20.00 Uhr ging das Gewitter über den Platz. Rund 250 Kinder sind geflüchtet. Die DRK Helfer die im Dienst waren haben einen Notfallplan aktiviert. Die Feuerwehr und das DRK rückten dann an. 15 Kinder und Jugendliche wurden wegen Unterkühlung behandelt. Ein 15-Jähriges Mädchen hat eine Kopfverletzung erlitten. Sie wurde von einer Zeltstange getroffen. Die Schule die in der Nähe war wurde nach Rücksprache von Ortsvorsteher Kurt H. zur Aufnahmestelle umfunktioniert. Dort kamen die Kinder und Betreuer wieder zusammen. Das THW stellte in die Klassenzimmer Feldbetten rein. Die Ortspolizei sperrte den Zeltplatz nach einer weiteren Unwetterwarnung. 300 Anrufe gingen in der Sturmnacht beim DRK ein. Die Balinger Feuerwehr musste zu Kellern gehen die überflutet waren und Bäume aufheben die auf die Straße gestürzt waren. In der Richthoferstraße schlug ein Blitz ein. Alle Steckdosen wurden laut Kreisbrandmeister Joachim R. aus der Halterung gerissen. Die Samstagabendvorstellung vom Zirkus Busch viel ins Wasser. Als die Jongleure angefangen haben kam der starke Regen. Die Manege war dann innerhalb von Sekunden überflutet. Reto H. sagte dass sie im Wasser standen. Das Zelt wurde dann evakuiert. Alles lief ohne Panik ab. Das Vorzelt musste abgebaut werden da der Sturm einen Riss in die Plane machte. Die Tiere wie Elefanten blieben ruhig. In den Stallungen passierte zum Glück nix. Die Arbeiter schafften dann die Nacht durch damit man am Sonntag in den Circus Busch konnte. Ich war gestern im Circus und es war klasse. Ich war in der Sturmnacht beim Abi Ball vom berühmten Technischen Gymnasium und dort schwemmte fast der Rote Teppich vor der berühmten Balinger Stadthalle weg. Die Eyach hat auch wieder viel Wasser.
Hochwasser
Das ist die Eyach
Foto: Felix Jetter
Unwetter
Das war vor der berühmten Stadthalle
Foto: Felix Jetter

Donnerstag, 21. Juni 2012

Hagel in Albstadt und Meßstetten

Meßstetten war in der Nacht zum Mittwoch stark vom Hagel betroffen. Die Feuerwehr wurde dreimal gerufen. 12 Einsatzkräfte mussten 2 Keller auspumpen. Die Erzieherinnen haben gestern im evangelischen Kindi in der Kirchstraße eine böse Überraschung erlebt. Der Keller des Kindis stand 20 Zentimeter unter Wasser. 6 Feuerwehrmänner waren dann 1/2 Stunden im Einsatz. Das Unwetter tobte auch über Albstadt. In Lautlingen lief der Keller der Sparkasse mit Wasser voll. In Ebingen stürzten Bäume in der Sigmaringer Straße um. In Balingen regnete es auch aber dort passierte zum Glück nix.

Donnerstag, 4. August 2011

Hochwasser in Onstmettingen und Hechingen Boll

Am Mittwoch gab es wieder ein starkes Unwetter im Zollernalbkreis. Bei uns lief der Keller zum Glück nicht voll. Das Unwetter ging kurz nach 18.00 Uhr in Onstmettingen runter. Es zog dann nach Hechingen weiter. Durch den starken Regen trat die Schmiecha über die Ufer. Einige Keller wurden überflutet wie bei uns damals. Das Schützenheim und das Waldhorn waren davon betroffen. Das Wasser hat sich den Weg am Nägeleshaus hinuntergesucht. Gegen 18.20 Uhr wurden die Feuerwehren alamiert. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle. Die Wehren aus Onstmettingen und Tailfingen waren vor Ort. Ein Jugendkamp in Hechingen Boll war vom Unwetter schwerbetroffen. Das Zeltlager wurde zum Schlammtal. Die Jugendlichen konnten ihre Zelte nicht mehr nutzen. Die Feuerwehr das DRK und das THW haben 180 Jugendliche evakuiert. Kurz vor 19.30 Uhr war die Rettung. Die Jugendlichen kamen in die Festhalle nach Boll. Verletzt hat sich zum Glück niemand.

Freitag, 8. Juli 2011

Hochwasser im Hause J.

Gestern regnete es um 17.00 Uhr in Balingen sehr stark so das viele Keller auch der im Hause J. überliefen. Nach dem Uwe J und Sabine G-J 55 Eimer rausgetragen haben musste die Feuerwehr kommen. Die Feuerwehr kam dann auch und pumpte das Wasser raus. Aber es kam noch schlimmer das Kanalrohr war verstopft. Der Städische Bauhof musste dann es frei machen. Ich bin dann bis um 20.30 Uhr daheim geblieben. Aber jetzt ist unser Keller wieder trocken und man muss keine Sorgen haben.

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Radwege in Balingen unterwasser


Das war heute Abend
Foto Felix Jetter
Das die Eyach in Balingen viel Wasser hat habe ich ja gestern geschrieben. Die Radwege sind jetzt natürlich gesperrt da die Unterwasser sind. Die Überschwemmungen halten sich aber in Grenzen. Das Wasser ist nicht nur vom Regen sondern auch vom Tau. Marc P. vom Bauhof sagt das sie alles im Griff haben. Die Eyach hatte gestern 1,55 Meter hoches Wasser. Die Radwege wurden schon vor dem Hochwasser gesperrt. Die Straßen sind zum Glück nicht betroffen. Die Polizei hatte noch keine Hochwasser Einsätze. Laut dem Landratsamt können wir Balinger heute nach gut schlafen da die Prognosen gut sind. Das finde ich gut. Ich habe heute leider kein Foto von der Eyach machen können aber ich habe ein anderes gemacht. Das Foto von der Eyach kommt in paar Tagen rein. Heute Abend lief ich als ich heim kam von Balingen Süd an der Steinach und Eyach entlang.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

Felixblog

twoday.net

Aktuelle Beiträge

Ich beende hier den Blog...
Liebe Leser+innen, twoday.net schaltet sich an Fronleichnam...
felixjetter - 25. Mai, 19:24
Der Bundestagsabgeordnete...
Über den Raum Balingen hinaus ist der Ostdorfer...
felixjetter - 25. Mai, 19:08
Der Regionalligist TSG...
Die TSG Balingen beendet die Saison am kommenden Samstag...
felixjetter - 25. Mai, 18:51
Der HBW feiert den Klassenerhalt...
Abschied nehmen von den eigenen Fans heißt es...
felixjetter - 25. Mai, 18:41
Einbrecher haben Drogen...
Die Besitzer eines bebauten Wiesengrundstücks...
felixjetter - 25. Mai, 18:21

Suche

 

Status

Online seit 4246 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Mai, 18:14

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Statistik


Zollernalbkreis
Afrika Musik
Aktionen
Aktuell
Alkohol
Alte Autos
andere Orte
Anschläge
Aprilscherze
Arbeit
ARD
Artztbesuche
Asyl
Ausfüge
Ausland
ausstellungen
... weitere
Profil
Abmelden